Admin

banner2

KEV´81 bei Facebook



zertifiziert mit

 

Drucken
15
Sep

Der Ausblick – Zwei schwere Aufgaben für die U20

. Veröffentlicht in News

Am kommenden Wochenende spielen fast alle Teams des KEV 81 im Ligabetrieb. Beide Kleinschülerteams sind im Einsatz, wobei Team I am Sonntag sogar an einem Turnier in Belgien teilnimmt. Auch die Knaben spielen mit beiden Teams. Die Schüler müssen in Düsseldorf ran und die DNL trifft mit Regensburg zweimal zuhause auf einen starken Gegner.

Team II der Kleinschüler macht am Samstag um 9.30 Uhr den Auftakt für das kommende Wochenende. In ihrem ersten Ligaspiel geht es gegen die Duisburger Füchse. In der Scania-Arena zu Duisburg startet das Team von Coach Kleckers in den Meisterschaftsspielbetrieb. Willy Mühlenhaus ist am Sonntag dann mit Team I in Belgien unterwegs. In dem Tagesturnier geht es gegen internationale Konkurrenz. Einige Kleinschüler werden auch schon bei den Knaben spielen, weshalb Mühlenhaus mit einem jungen Kader antreten wird.

Team I der Knaben wird am Samstag schon das dritte Saisonspiel in Iserlohn bestreiten. Um 12.15 Uhr geht es gegen die Roosters vom Seilersee, die dann ihren Saisonauftakt feiern. In der letzten Saison war man mit dem Team immer auf Augenhöhe. Doch die Karten sind neu gemischt und Trainer Robin Beckers tritt mit seinem ganz neu aufgestellten, sehr jungen Team an. Jens Thiesen ist dann am Sonntag gegen Duisburg in der Rheinlandhalle mit Team II an der Reihe.

Die Schüler spielen am Samstag ihr drittes Saisonspiel. Mit der DEG kommt ein stärkerer Gegner der Liga in die Seidenstadt. Um 19.30 Uhr geht es für das Team der Coaches Kuhnekath/Mirwa wieder auf Punktejagd in der heimischen Rheinlandhalle. Die DEG konnte eines ihrer ersten beiden Spiele gegen die Eisbären aus Berlin gewinnen. Der KEV gewann beide Auftaktpartien gegen Crimmitschau. Daher erwartet der Schülertrainer ein durchaus hartes Spiel auf Augenhöhe.

Elmar Schmitz tritt am Wochenende mit der U20 zu den nächsten wichtigen Spielen an. Mit Regensburg kommt ein ebenfalls starker Gegner nach Krefeld. Am Samstag geht es um 17.00 Uhr, am Sonntag um 10.30 Uhr um die Wurst. Sowohl der KEV in Bad Tölz, als auch der EV Regensburg konnten in ihren ersten Spielen überzeugen. Regensburg verlor zwar drei der vier Partien, verkaufte sich aber sowohl gegen die Haie aus Köln, als auch gegen Landshut sehr gut. So spielte man in den Partien gegen Top-Teams der Liga immer um den Sieg mit, verlor einmal nur in der Overtime gegen Köln. Die Besucher können sich also auf spannende und harte Partien in Krefeld freuen.

 

 

 

  • stadtwerke-krefeld.png
  • schulz-group.png
  • bauer.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • jss-partner.png
  • btn_patraining.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • silbud.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • Actineo_Logo_HP.png
  • canpro-sport.png
  • sparkasse-kr.png