Admin

banner2

KEV´81 bei Facebook



zertifiziert mit

 

Drucken
23
Okt

DNL und Knaben verlieren gegen Köln, Bambinis mit den ersten beiden starken Turnieren

. Veröffentlicht in News

Für Headcoach Elmar Schmitz und sein Team sollte es am letzten Vorrundenwochenende nicht optimal laufen. Gegen die Haie musste man nach der knappen 4:3 Niederlage am Samstag eine 9:1 Schlappe in Köln hinnehmen. Auch die Knaben mussten in Liga I erneut eine bittere Niederlage gegen die Junghaie einstecken. Und auch in Liga II ließ man erstmalig Punkte liegen. Nur die Bambinis konnten mit einer rundum tollen Vorstellung an diesem Wochenende bei ihren Turnieren in Düsseldorf und Krefeld auf ganzer Linie überzeugen.

 

Am Samstagnachmittag stand das erste Bambini-Turnier für Team I an. In Düsseldorf traf man auf die Mannschaften aus Köln, Ratingen und Gastgeber Düsseldorf. Schon in der Laufübung sah man den Krefelder Kindern den Spaß und die Motivation an. Die anderen Teams kamen nicht an die Geschwindigkeit der Krefelder Kinder heran. In den Spielen konnten die Mannen von Coach Willy Mühlenhaus dann auch überzeugen und ließen der Konkurrenz auch dank guter Torwartleistungen, einem attraktiven Zusammenspiel und schnellem Eishockey keine Chance. Am Folgetag startete das Heimturnier in Krefeld gegen Iserlohn, Troisdorf und Duisburg. Gegen die Roosters entwickelte sich ein schnelles Spiel, bei dem es auf und ab ging mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Am Ende musste man sich in einem engen Spiel eingestehen, dass die Iserlohner ein Quäntchen besser waren. Doch gegen Duisburg und Troisdorf machte man den kleinen Rückschlag wieder vergessen.

Für die Knaben läuft es derzeit leider nicht. Auch im 8. Spiel der Saison sollte es nicht zu einem Sieg in Liga I reichen. Gegen die Kölner Haie setzte es am Samstag eine herbe 9:2-Pleite, die in dieser Höhe leider streckenweise gerechtfertigt war. Erst am Ende bäumte sich das Team von Trainer Robin Beckers etwas auf und kam noch zu den Anschlusstreffern. Am Sonntag ging es dann in Liga II gegen das Team aus Düsseldorf und auch hier wurde die weiße Weste der Seidenstädter schließlich befleckt. Nach einem tollen Start und einer 2:0-Führung nach 20 Spielminuten, verlor man etwas den Faden und musste durch Gegentreffer in Abschnitt zwei und drei noch ein Unentschieden hinnehmen.

Und auch die DNL hatte ein gebrauchtes Wochenende: Gegen die Haie zeigte man am Samstag einen engagierten Auftritt. Vor etwa 50 Fans der Krefeld Pinguine, die das junge Team von Elmar Schmitz nach Kräften unterstützten, machte die Mannschaft ein tolles Spiel. Nach früher Führung der Haie kam man zurück und erspielte sich einige Chancen. Hinz glich mit einem schönen Blueliner aus. Hertel traf zum zwischenzeitlichen 2:2. Doch im letzten Drittel drückten die Kölner dann auf das Gaspedal und setzten den KEV unter Druck. Die 4:2-Führung der Haie wurde auch durch den Anschlusstreffer von Lars Ehrich nicht mehr gefährdet. Am Sonntag war es dann ein bitterer Abschied aus der Vorrunde. So musste man sich erneut gegen bissige Haie mit 9:1 geschlagen geben. Den einzigen Krefelder Treffer erzielte Adam Kiedewicz zum zwischenzeitlichen 2:1 aus Haie-Sicht. In den kommenden Wochen geht es nun wieder um die Wurst, wenn die Krefelder DNL in der Topgruppe gegen die sieben besten Teams aus Deutschland antreten muss.

  • sparkasse-kr.png
  • btn_patraining.png
  • Actineo_Logo_HP.png
  • bauer.png
  • silbud.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • schulz-group.png
  • canpro-sport.png
  • jss-partner.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • wohnstaetten-kr.png