Admin

banner2

zertifiziert mit

 

Drucken
29
Apr

Bambini A gelingt erfolgreiche Titelverteidigung beim „Freizeitwelt-Cup 2015“

. Veröffentlicht in Bambini A News

Bereits zum 2. Mal nahm die Bambini-Mannschaft des KEV am vergangenen Wochenende (25.04./26.04.) in Willingen am zweitägigen internationalen Bambini-Eishockeyturnier um den „Freizeitwelt-Cup“ teil. Und wie schon im Vorjahr hieß der Sieger am Ende des Turniers erneut Krefelder EV.

Das mittlerweile in der 5ten Auflage ausgetragene Turnier hat sich längst zum absoluten Geheimtipp unter den Top-Nachwuchsmannschaften herumgesprochen, die in jeweils zwei 4er-Gruppen gegeneinander antreten. Hierbei standen sich in der Gruppe A die Teams aus Hamburg, die Zoetermeer Panters aus Holland, die Gastgeber aus Iserlohn und der amtierende deutsche Bambini-Meister aus Düsseldorf gegenüber, während es unsere Mannschaft in Gruppe B erst einmal mit dem Nachwuchs aus Hannover und Mannheim und dem niederländischen Top-Team, den Amstel Tijgers aus Amsterdam zu tun bekam.

Und gerade die bisherigen Duelle der abgelaufenen Saison gegen den starken Nachbarn aus Düsseldorf ließen doch einige an einem erneuten Turniersieg zweifeln. Aber diesmal hatte man es mit einer KEV-Mannschaft in nahezu Bestbesetzung zu tun, den die von Willy Mühlenhaus komplett umgekrempelte und perfekt eingestellte Truppe, zeigte von Beginn an, dass in dieser Saison auf jeden Fall wieder mit ihr zu rechnen sein darf. Nach drei spielerisch absolut überragenden Leistungen mit schon fast erschreckender Dominanz konnte sich die interimsweise von Andreas Habeck gecoachte KEV-Mannschaft über drei souveräne Siege (18:2 gg. Hannover, 20:0 gg. Mannheim und 10:0 gg. Amsterdam) und den damit verbundenen Gruppensieg freuen.

Zum Abschluss des ersten Turniertages traf man dann noch im Viertelfinale auf den HSV Hamburg und auch hier kamen die Jungpinguine zu einem vollkommen ungefährdeten 17:1-Erfolg – das Halbfinale war also schon einmal erreicht. Aber mit den vier klaren Erfolgen - bei einem Torverhältnis von 65:3 Toren - hatte sich unsere Mannschaft längst eindrucksvoll zum Turnierfavoriten aufgeschwungen und so nahmen sich die Schwarzgelben für Tag 2 natürlich vor, an die sehr guten Leistungen des ersten Turniertages anzuknüpfen, um die „Mission Titelverteidigung“ am Sonntag möglichst erfolgreich abzuschließen.

Und, was soll man sagen!? Auch die Geschichte des zweiten Tages in Willingen ist schnell erzählt. Denn obwohl unsere beiden Gegner jeweils bestens/extrem defensiv auf unser Team eingestellt waren und wirklich aufopferungsvoll kämpften, waren sie doch letztlich ebenfalls beide chancenlos und nach einem 9:2 im Halbfinale (erneut gegen Amsterdam), hatte auch die DEG der Mühlenhaustruppe nichts entgegenzusetzten. Allein die hervorragende Torfrau der Düsseldorfer verhinderte Schlimmeres und so stand der KEV nach einem 8:4 im Finale als verdienter Turniersieger fest.

Das sehr gut organisierte Turnier und das gesamte Wochenende in Willingen haben allen Beteiligten auf jeden Fall wieder einmal sehr viel Spaß gemacht und nicht zuletzt die sehr starken Leistungen der Mannschaft lassen beim schwarz-gelben Anhang schon jetzt große Vorfreude auf die bevorstehende Saison aufkommen.

Turniersieg in Willingen
  • bauer.png
  • schulz-group.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • silbud.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • sparkasse-kr.png
  • canpro-sport.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • jss-partner.png
  • btn_patraining.png