Admin

banner2

KEV´81 bei Facebook



zertifiziert mit

 

Drucken
15
Dez

Der Ausblick – Für die DNL geht es mit dem neuen KEV-Bus zu den Eisbären in die Bundeshauptstadt

. Veröffentlicht in News

Nicht nur die DNL muss schon wieder auf Reisen. Auch die Kleinschüler treten eine Reise mit dem Bus an. Für das Team von Christoph Kleckers geht es am Samstagmorgen in Liga II nach Bad Nauheim. Am Sonntag muss man dann nach Düsseldorf. Die Knaben haben gleich drei Spiele in beiden Ligen. Am Samstag geht es in Liga II gegen Dortmund, am Sonntag dann in Düsseldorf und Herne zur Sache. Die Schüler treten zu den hochbrisanten Rheinderbys gegen die DEG und Köln an. Und die DNL weiht den neuen KEV-Bus ein: Mit dem neuen Scania interlink geht es am Samstagmorgen nach Berlin und hier gegen den Tabellensechsten aus der Bundeshauptstadt.

 

Am Samstag geht es früh los für die Kleinschüler. Denn in Liga II geht es gegen den Konkurrenten aus Bad Nauheim. Um 12.15 Uhr trifft man auf die roten Teufel, die derzeit den vierten Platz der Tabelle belegen. Am Sonntag muss die Mannschaft dann in Düsseldorf gegen den Tabellendritten ran. Beide Spiele sind wichtig, denn sowohl die Teufel, als auch die DEG sind in Schlagweite der derzeit noch Tabellenführer aus Krefeld, die natürlich ihre Poleposition verteidigen und ausbauen wollen.

Die Knaben müssen in drei Spielen ran und werden vor allem am Sonntag auch wieder auf einige Kleinschülerspieler zurückgreifen. Samstag geht es los in Liga II gegen Dortmund. Die Eisadler konnten bisher drei Spiele gewinnen und liegen auf Rang acht. Am Sonntag geht es dann in Liga II gegen Herne. Hier werden viele Kleinschüler zum Einsatz kommen, da man gleichzeitig in Liga I gegen die DEG ran muss. Düsseldorf steht mit ihrer schlagkräftigen und körperlich starken Mannschaft auf Platz drei, will aber natürlich weiter oben angreifen. Doch auch der KEV möchte nach zuletzt einem Sieg in Frankfurt wieder punkten. Die letzten Wochen hatten einige Spieler Pause, müssen also jetzt erst einmal wieder in den Spielmodus kommen.

Die Schüler treten zu einem der wichtigsten Wochenenden der laufenden Saison an, geht es doch nicht nur zu den ewigen Konkurrenten Düsseldorf und Köln, sondern mit der DEG vor allem gegen den direkten Rivalen um Rang drei! Mit einem Sieg am Samstagabend gegen die DEG könnte man sich wieder auf Platz drei vorschieben. Die Düsseldorfer liegen noch einen Punkt vor den Seidenstädtern. Gegen Köln wird es am Sonntag dann hart. Die Domstädter stehen mit einer starken Truppe derzeit zurecht auf einem Platz an der Sonne.

Die DNL feiert Premiere: Mit dem neuen KEV-Bus der Firma A&H-Reisen geht es nach Berlin. Nach dem Neuerwerb des Mobils durch den langjährigen Partner des KEV fackelte die Geschäftsführung nicht lange und ließ den SCANIA interlink in den Vereinsfarben folieren. Mit diesem neuen Gefährt geht es für die U19 am Samstagmorgen gegen den Tabellensechsten aus Berlin. Die Eisbären liegen mit zwei Zählern vor dem KEV. Mit Punkten würde man sich auch hier wieder in der Tabelle vorarbeiten und auf Rang vier aufschließen. Nach den tollen Spielen vom vergangenen Wochenende in Landshut, geht es für Cheftrainer Schmitz zur dritten Auswärtstour in Folge. Der Coach hofft auf Punkte: „Wir können in guter Verfassung jede Mannschaft der Topgruppe schlagen. Jetzt gilt es, das in Berlin unter Beweis zu stellen. Natürlich sind wir uns bewusst, dass es in der Landeshauptstadt niemals einfach ist!“

  • Actineo_Logo_HP.png
  • btn_patraining.png
  • canpro-sport.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • sparkasse-kr.png
  • bauer.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • jss-partner.png
  • schulz-group.png
  • silbud.png