Admin

banner2

KEV´81 bei Facebook



zertifiziert mit

 

Drucken
07
Feb

Ennio Albrecht: Über Sport und Schule, Motivation, Einstellung und den unbedingten Willen, Ziele zu erreichen. Ein (Erfahrungs-) Bericht.

. Veröffentlicht in News

Eishockeyspielen besteht nicht nur aus Training und Wettbewerben. Es gehört weit mehr dazu, wie z.B. immer respektvoll und aufmerksam zu sein, lernen mit Druck umzugehen und Vieles mehr. Man lernt durch den Sport Eishockey einiges im Laufe der Zeit, was jeden Spieler auch für das Leben lernen lässt. Viele Jugendliche betreiben Sport, um fitter zu werden oder besser auszusehen. Für mich jedoch hat der Sport eine weitaus größere Bedeutung...

Angefangen hat alles für mich mit Inlinehockey. Da auf dem Land -hier bin ich zwischen kleinen Dörfern groß geworden - nicht viele Eisflächen vorhanden sind, gab es für mich nicht die Möglichkeit, Eishockey zu spielen. Jedoch konnte ich ab und zu mal im Winter aufs Eis. Dies hatte für mich einen größeren Reiz. In den Sommerferien habe ich dann ein Eishockey Camp im Bad Tölz ausprobiert. Schlussendlich führte mich mein Weg nach Kassel. Mit der Einschulung auf dem Gymnasium Brede Brakel habe ich den Inlinehockey-Sport beendet und bei den Kassel Huskies angefangen, Eishockey zu spielen. Zu dieser Zeit war ich zehn Jahre alt. Die Kombination von Schule und Eishockey hat bis zu meinem 15. Lebensjahr funktioniert. Ich habe mich dann entschlossen nach Kanada zu fliegen und dort zwei Jahre Eishockey zu spielen. Nebenbei lernte ich die Sprache noch besser, indem ich dort zur Schule ging. Auch, wenn es eine Online-Schule war, verbesserte ich meine sprachlichen Fähigkeiten. Nach den zwei Jahren in Kanada ging es für mich wieder zurück ins Heimatland, wo ich jetzt in Krefeld für die DNL spiele und auch gleichzeitig wieder ein Gymnasium, die Marien-Schule, besuche.

Meiner Erfahrung nach ist die Schule ein sehr wichtiger Faktor, um auch im Sport erfolgreich zu sein. Zum Beispiel muss man in der Schule immer aufpassen und zuhören. Auf dem Eis ist es dasselbe. Man muss wissen, wo der Puck ist und wo deine Mittspieler oder Gegenspieler sind. Außerdem muss man beim Eishockey dem Trainer immer zuhören. Es gibt einige Beispiele mehr, wie die Schule mit dem Sport in Verbindung steht, was die Wichtigkeit der Schule hervorhebt. Ein weiteres wichtiges zu erlernendes Element hat mir die Schule zusätzlich mitgeben können: Selbstständigkeit! Durch die Online-Schule, die ich in Kanada besucht habe, weiß ich, was es heißt in Eigenverantwortung zu lernen. Auch im Eishockeysport muss man ständig Wissen aufnehmen, was mir nun wesentlich leichter fällt. Ich selbst merke immer im Sport und Alltag, wie sehr ich durch die Schule profitiert habe. Deswegen glaube ich, dass jeder Sportler es anstreben sollte, Schule und Sport zu kombinieren. Wichtig ist, dass man irgendwann seine Eigenverantwortung sowohl in der Schule, als auch beim Sport erkennt. Denn um besser zu werden, sind nicht nur Trainer und Lehrer verantwortlich, sondern vor allem Du selbst!

Problematisch ist häufig, dass man nicht die Zeit und Energie für die Schule im Alltag findet. Hier hilft der Sport. Zum Sport gehört Kampfgeist, Überwindung, Durchhaltevermögen und der Wille erfolgreich zu sein. Alle diese Herausforderungen oder Eigenschaften, die der Sportler hat oder haben muss, sind wiederzufinden, wenn man in der Schule und im Sport erfolgreich sein will. Der Sportler, der sich diesen Herausforderungen beim Training stellt und diese Eigenschaften des Sportes erkennt, wird auch keine Probleme in der Schule haben. Letztendlich ist es nur eine Frage der Motivation, die Zeit und Energie für die Schule zu finden. Ich bin mir sicher, dass jeder Sportler die Fähigkeiten durch den Sport erlernt und mitbringt. 

In den frühen Jahren des Teenagealters übernehmen die Eltern meistens die Motivation für die Kinder. Die Eltern wollen, dass das Kind Spaß, aber auch Erfolg hat. In meinen Augen ist das aber nicht genug. Ab einem gewissen Punkt muss der Sportler selber die Verantwortung übernehmen und selber den Willen haben, zu erreichen, was er erreichen will. Für manche heißt es Profi-Sportler zu werden, für andere wiederum heißt es vielleicht im Sport Spaß zu haben, aber dafür in einem anderen Berufsfeld erfolgreich zu sein. Egal welches Ziel ein Jeder verfolgt: Der Schlüssel liegt in meinen Augen darin, selbst das Ziel erreichen zu wollen. Wenn Du etwas schaffen willst, tust Du alles dafür. Mit anderen Worten: Wenn Du etwas wirklich willst, dann schaffst Du es auch!

  • Actineo_Logo_HP.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • btn_patraining.png
  • canpro-sport.png
  • schulz-group.png
  • silbud.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • bauer.png
  • sparkasse-kr.png
  • jss-partner.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • brauerei-koenigshof.png