Admin

banner2

KEV'81 im Internet

Auf Instagram unter

kev1981_official

 Auf Facebook unter 

krefelderev81

zertifiziert mit

 

Drucken
05
Mär

Erfolgreiches Wochenende für den KEV – Die U19 gewinnt gegen Landshut, die U12 siegt und ist fast uneinholbar

. Veröffentlicht in News

Am vergangenen Wochenende feierte der KEV einige Erfolge in den Nachwuchsligen. Die U19 gewann ihre beiden letzten Spiele der Topgruppe gegen Landshut und geht mit Selbstvertrauen in die so wichtige Qualifizierungsrunde für die Topgruppe in der kommenden Saison. Die U12 gewann beide Partien gegen die DEG und ist punktemäßig nun kaum einholbar für die Konkurrenz. Schon in der kommenden Partie gegen Frankfurt könnte man die NRW-Meisterschaft vorzeitig klarmachen. Die U14 verlor gegen Düsseldorf. Die U10 machte ein Topturnier in Duisburg.

 

Coach Mühlenhaus hatte ein Top-Wochenende mit seinen Teams zu verzeichnen. Mit der U10 ging es am Sonntag in Duisburg gegen die DEG, Essen und den Gastgeber. Den Schwung aus dem tollen Turnier in Augsburg konnte die Mannschaft mitnehmen und erzielte top Ergebnisse. Gegen alle Mannschaften hatte man den längeren Atem und gewann teilweise deutlich.

Und auch mit der U12 war Coach Mühlenhaus erfolgreich. Am Samstag gewann das Team in Liga I überraschend deutlich mit 5:0. Das Spiel war über 40 Minuten erneut eng. Goalie Luke Schulz war der sichere Rückhalt seines Teams und freute sich am Ende über seinen ersten Shutout der laufenden Spielzeit. Erst im letzten Drittel zog der KEV mit drei Treffern davon und sicherte den Sieg. Am Sonntag erwischte die DEG dann einen top Start und ging nach 19 Sekunden in Front. Lange hielten die Düsseldorfer das Spiel wieder eng, mussten sich am Ende gegen die starke Krefelder U12 dann doch geschlagen geben. 6:1 stand es am Ende für den KEV, der nun im Grunde nicht mehr einholbar ist und schon am kommenden Wochenende gegen den Tabellenletzten aus Frankfurt die sichere NRW-Meisterschaft feiern könnte.

Die U14 trat am Samstagabend gegen die DEG an und musste sich mit einem kleinen Kader am Ende auch wieder deutlich geschlagen geben. Mit 8:2 verlor man das Pokalspiel. Nachdem man 38 Minuten ein Topspiel machte, in dem man immer dranblieb, verlor man in den letzten beiden Minuten des zweiten Drittels den Faden und kassierte in zwei Minuten drei Tore. Im letzten Abschnitt war die DEG dann einen Schritt schneller und gewann am Ende doch deutlich. Die Tore für den KEV erzielten Focks und Beckers.

Die U19 schloss die Toprunde positiv ab und kann nun mit Selbstvertrauen in die wichtige Qualifikationsrunde um die Topgruppe in der Saison 2018/19 gehen. Mit 3:1 und 4:2 behielt die Mannschaft von Elmar Schmitz die Oberhand und blieb auf dem 7. Tabellenrang. Dadurch trifft man in der Qualirunde nun auf die Teams aus Regensburg, Augsburg und Iserlohn. „Wir sind mit dem Saisonverlauf außerordentlich zufrieden. Die Mannschaft hat sich in 48 Hauptrundenspielen toll entwickelt und ist nun mehr das siebtbeste Team in Deutschland. Dass wir nach dem Erreichten jetzt nicht mehr im die Meisterschaft mitspielen können, sondern sogar um den Abstieg in die neue DNL U20 Division II halte ich für grenzwertig und auch für einzigartig in unserer Sportart.“, sagt Elmar Schmitz und kritisiert gleichzeitig das neue Spielsystem.

  • schulz-group.png
  • sparkasse-kr.png
  • canpro-sport.png
  • silbud.png
  • bauer.png
  • jss-partner.png
  • btn_patraining.png
  • Actineo_Logo_HP.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • brauerei-koenigshof.png