Admin

banner2

KEV'81 im Internet

Auf Instagram unter

kev1981_official

 Auf Facebook unter 

krefelderev81

zertifiziert mit

 

Drucken
30
Nov

Richtungsweisende Spiele für die U17 gegen Düsseldorf

. Veröffentlicht in News

Für die DNL ist nun erst einmal Pause angesagt: Im Dezember spielt das Team von Elmar Schmitz nicht. Dies liegt vor allem an der U20 WM in Füssen vom 09. – 16.12.2018, wo auch der Headcoach zugegen sein wird. Die U17 hingegen hat einen strammen Plan vor der Brust und absolviert noch sieben Spiele bis Weihnachten. Am Wochenende stehen richtungsweisende Spiele gegen die DEG an. Für die U15 geht es in Liga II noch einmal richtig zur Sache. Alleine am kommenden Wochenende geht es mit Troisdorf, Köln und Düsseldorf gegen die besten drei der Liga. Die U13 trifft ebenfalls in Liga II zweimal auf die Haie aus Köln.

Für Coach Thiesen und Schütz geht es in der Regionalliga II der U13 gleich zweimal gegen die Kölner Haie. Die Junghaie stehen mit ihrer zweiten Mannschaft auf dem dritten Rang und sind den Krefeldern auf den Fersen. Noch steht der KEV auf dem ersten Platz, doch punktemäßig sind die Kölner absolut auf Schlagdistanz. Da die U11 an diesem Wochenende nicht spielen wird, können die Coaches aus dem Vollen schöpfen und mit jüngeren Spielern nachladen.

Und auch die U15 wird an diesem Wochenende ordentlich nachladen. In der zweiten Liga trifft man auf Troisdorf, die DEG und den KEC. Gleich drei wichtige Spiele in denen einige U13-Spieler Einsatzzeiten erhalten werden. Diese trainierten unter der Woche schon mit. Es geht um nicht weniger, als einen der ersten vier Plätze, denn Kassel und Frankfurt würde man sich gerne für die nächste Runde vom Leib halten. Die DEG, der KEV und Troisdorf stehen jeweils mit neun Punkten auf den Plätzen zwei, drei und vier. Köln belegt klar den ersten Platz, hat jedoch auch die meisten Spiele absolviert. Bei Siegen könnte man in der Tabelle wieder vorrücken.

„Die Mannschaft ist sicherlich sehr motiviert zu den nächsten anstehenden Derbys gegen die DEG!“

Dirk Kuhnekath trifft mit der U17 auf die DEG

Coach Kuhnekath hofft eine schlagkräftige U17 gegen Düsseldorf aufstellen zu können. Gegen die DEG muss der KEV langsam wieder punkten, um nicht komplett den Anschluss zu verlieren. Düsseldorf steht nach 18 Spielen auf Platz vier und konnte die Hälfte seiner Spiele gewinnen. Zuletzt bestritt man beide Partien gegen die Roosters aus Iserlohn siegreich und wird mit viel Selbstvertrauen gegen den KEV starten.

Kuhnekath hofft eine schlagkräftige U17 gegen Düsseldorf aufstellen zu können. Gegen die DEG muss der KEV langsam wieder punkten, um nicht komplett den Anschluss zu verlieren. Düsseldorf steht nach 18 Spielen auf Platz vier und konnte die Hälfte seiner Spiele gewinnen. Zuletzt bestritt man beide Partien gegen die Roosters aus Iserlohn siegreich und wird mit viel Selbstvertrauen gegen den KEV starten. Coach Kuhnekath und sein Team müssen dieses Selbstvertrauen erst wieder finden.

Dazu kommt die kleine Verletztenmisere der U17, die derzeit durch Spieler der U15 aufgefangen werden soll. So werden auch U15-Spieler sicher wieder Einsatzzeiten erhalten. „Ein geordneter Trainingsbetrieb war in dieser Woche aufgrund der vielen Erkrankten und Verletzten schwer. Dennoch wollen wir den positiven Schwung aus den Derbys gegen Köln mitnehmen“, so Kuhnekath. Derzeit liegt der KEV auf Platz sieben und hat 10 Punkte Rückstand auf den ETC Crimmitschau, aber auch die wenigsten absolvierten Spiele der Liga.

  • bauer.png
  • sparkasse-kr.png
  • schulz-group.png
  • btn_patraining.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • jss-partner.png
  • canpro-sport.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • Actineo_Logo_HP.png
  • silbud.png
  • wohnstaetten-kr.png