Admin

banner2

KEV'81 im Internet

Auf Instagram unter

kev1981_official

 Auf Facebook unter 

krefelderev81

zertifiziert mit

 

Imagefilm des KEV'81

Drucken
07
Jan

U20 mit sechs Punkten, U17 verliert gegen Köln, U15 gewinnt die ersten Partien des Jahres

. Veröffentlicht in News

Am ersten Spielewochenende des noch jungen Jahres 2019 konnten viele Teams des KEV wieder Erfolge feiern. Für die U20 gab es zwei Siege gegen die Schwenninger Wild Wings Future. Mit 5:3 und 6:4 gewann man die ersten Spiele des Jahres. Für die U17 gab es gegen Köln leider nicht viel zu holen. Am Ende stand eine recht hohe Niederlage für den KEV. Erfolgreich dagegen verlief die Auswärtstour der U15 nach Crimmitschau: In der zweiten Runde der U15-Liga Nord traf man erstmalig auf die Sachsen West Auswahl und konnte beide Spiele gewinnen. Und auch die U13 II gewann ihr erstes Spiel des neuen Jahres am Sonntagnachmittag in Ratingen.

 

Am Samstag war es vor allem wieder die erste Reihe der Krefelder U20 um die drei Topstürmer Kiedewicz, Mieszkowski und Schitz, die dem KEV die wichtigen Punkte im Kampf um den Aufstieg sicherten. Dabei dauerte es bis zur Mitte des Spiels, ehe der KEV erstmalig das Heft in die Hand nahm und die erste Führung durch Adam Kiedewicz erzielte. Jener war es auch, der in der 53. Minute durch seinen Shorthander den KEV-Sieg klarmachte. Schitz traf in Überzahl zum 5:3 Endstand. Dabei bekleckerte sich das Krefelder Team nicht unbedingt mit Ruhm und Cheftrainer Elmar Schmitz war nicht 100% zufrieden mit der Peformance. Am Sonntag sollte es besser werden: Krefeld war hochüberlegen, beschoss den Schwenninger Torwart ununterbrochen und erspielte Chance um Chance. Das einzige Problem: Die nötigen Tore fielen nicht. Miezkokwsi löste den Knoten erst in der 40. Spielminute mit einem Doppelpack in einer Minute mit seinen Toren drei und vier an diesem Wochenende. Sperling sowie Luknowsky und Kiedwicz trafen zum 6:2 Zwischenstand. Damit war der KEV schlussendlich auf der Siegerstraße und gewann durch den finalen Treffer von Spies mit 6:4. Punktemäßig liegt man noch auf Rang drei: „Wir haben alles im Griff im Aufstiegskampf. Wenn wir nicht patzen, werden wir mindestens zweiter und haben damit alles in der eigenen Hand!“, erklärt der Headcoach.

Für die U17 sollte es nicht zu Punkten reichen: Gegen die Kölner Haie musste man eine 8:1 Pleite hinnehmen. Erst in der 44. Spielminute traf der KEV beim zwischenzeitlichen 6:0 für die Haie zum Anschluss durch Luca Hauf. Köln legte noch einmal nach und gewann am Ende deutlich. Die U15 musste nach Crimmitschau, zeigte trotz der beiden Siege aber auch nicht gerade die besten Leistungen. Am Samstag rettete man sich noch nach 3:3 ins Penaltyschießen, konnte dies aber durch eine insgesamt gute Torwartleistung durch Artur Will für sich entscheiden. Auch am Sonntag war es eine super Leistung des Krefelder Schlussmanns Leroy Reichel, der den Krefelder den Sieg sicherte und durch tolle Paraden die Krefelder im Spiel hielt. Hier lief es dann auch mit dem Toreschießen besser: Mit sieben Toren konnte man am Ende klar gewinnen. „Auch wenn wir gewonnen haben, können wir nicht unbedingt zufrieden mit unserem Spiel sein und müssen uns definitiv steigern!“, sagt Robin Beckers.

Auch die U13 gewann den Auftakt in Liga II gegen die Ratinger Ice Aliens. Im ersten Drittel startete der KEV gut und ging mit 2:0 in Führung. Die Ice Aliens kamen dann besser ins Spiel und kamen auch zum Anschluss. Kurz vor Ende des zweiten Drittel schoss der KEV den 3:1 Endstand und nahm die Punkte mit.

  • btn_patraining.png
  • canpro-sport.png
  • jss-partner.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • Actineo_Logo_HP.png
  • schulz-group.png
  • sparkasse-kr.png
  • bauer.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • silbud.png