Admin

banner2

KEV'81 im Internet

Auf Instagram unter

kev1981_official

 Auf Facebook unter 

krefelderev81

zertifiziert mit

 

Imagefilm des KEV'81

Drucken
14
Jan

DNL erobert die Tabellenspitze

. Veröffentlicht in News

Am vergangenen Wochenende konnte die U20 beide Spiele in Füssen klar gewinnen und schiebt sich zum zweiten Mal in dieser Spielzeit an die Tabellenspitze vor Kaufbeuren und Ingolstadt. Mit zwei deutlichen Siegen im Gepäck reiste man trotz Schnee problemlos zurück nach Krefeld. Die U17 geht mit vier Punkten aus dem Wochenende, gewann ein Spiel gegen Crimmitschau und musste eines im Penaltyschießen abgeben. Die U15 ist in beiden Ligen in der zweiten Runde ungeschlagen. Gegen Iserlohn und Duisburg war man erfolgreich. Ebenso wie die U13 gegen Frankfurt und beim Test in Neuss. Sowohl Team III der U11 in Bergisch Gladbach, als auch Team II beim Heimturnier konnten ebenfalls gute Leistungen abrufen.

 

Mit zwei Kantersiegen im Gepäck kehrte am gestrigen Abend die Krefelder DNL wieder zurück in die Seidenstadt. Am Samstag hatte man alles unter Kontrolle und schlug den EV Füssen mit dem bis dato höchsten Saisonsieg: 16:1. 45 Sekunden waren gespielt, da traf Kiedewicz zum ersten Mal für den KEV. Drei Treffer sollte im Verlauf der Partie noch zusteuern. Nach dem ersten Drittel war das Spiel schon entschieden: Mit 7:1 ging der KEV in die Kabine. Am Sonntag war es lange Zeit zumindest vom Ergebnis her ausgeglichen. In der 47. Minute kam Füssen sogar auf das zwischenzeitliche 3:4 heran, doch der KEV schlug zurück und gewann am Ende auch hier mit 3:8 souverän. „Zwei souveräne Spiele, eine problemlose An- und Abreise, ein guter Eindruck von unserem neuen Verteidiger und am Ende des Tages sogar Tabellenführer. Alles in allem ein gelungenes Wochenende!“, so Elmar Schmitz.

Für die U17 lief es etwas holpriger. Am Samstag lief man lange einem 0:2-Rückstand hinterher gegen den ETC Crimmitschau. „Leider haben wir immer die gleichen Probleme: Vorne nutzen wir unsere Chancen nicht und hinten laden wir den Gegner zum Toreschießen ein.“, zeigte sich der U17-Coach nicht wirklich begeistert von der Ausbeute des Wochenendes. Das Toreschießen für den KEV startete erst in der 42. Spielminute mit dem Treffer von Luca Hauf. Westerkamp und Scholz stellten innerhalb von fünf Minuten dann auf die erste Krefelder Führung. Doch auch der erneute Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Erst 90 Sekunden vor Schluss erlöste erneut Westerkamp mit seinem Gamewinner den KEV, de Wit setzte den Schlusspunkt. Am Sonntag sollte es wieder ein enges Match werden: Dabei musste der KEV ständig einem Rückstand hinterherlaufen. Hauf egalisierte in Überzahl das Crimmitschauer 0:1, Kielbasa das zwischenzeitliche 1:2. Doch wieder gingen die Eispiraten mit zwei Treffern in Front. Scholz und Westerkamp sicherten dem KEV zumindest einen weiteren Punkt. Im Penaltyschießen hatten der ETC dann das Glück auf seiner Seite. Krefeld liegt damit weiter hinter den Eispiraten auf Rang sieben.

Für die U15 läuft es derzeit in der zweiten Saisonhälfte und der zweiten Spielgruppe der Regionalliga A: Am Freitag setzte es den dritten Sieg in Folge. Nachdem man am vergangenen Wochenende noch fünf Punkte aus Sachsen entführte, war am Freitag Iserlohn zu Gast. In einem guten und schnellen Spiel setzte der KEV sich dank einer bestens aufgelegten ersten Sturmreihe ab. Luca Hauf hatte an seinem Geburtstag einen Sahnetag erwischt und traf nach Belieben (4). Mit Kapitän Wellen lief es im Sturm hervorragend, der ebenso drei Tore zum Sieg beisteuerte. Am Ende traf auch die dritte Angriffsformation des KEV durch Gottschlich, der den Schlusspunkt setzte. „Heute haben alle drei Reihen genau ihren Job gemacht, die Scheibe lief und gerade in Überzahl war ich mit der Leistung meiner Jungs mehr als einverstanden!“, freut sich Coach Beckers über die Leistungssteigerung im Vergleich zum vergangenen Wochenende. Sonntag ging es für Team II dann noch nach Duisburg. Mit einer kompletten U13-Reihe hatte der KEV das Spiel von der ersten Minute an im Griff, verpasste es nur, die zahlreichen Einschussgelegenheiten in Tore umzumünzen. So war das Ergebnis lange ausgeglichen, KEV Schlussmann Leroy Reichel musste erst spät am Ende hinter sich greifen. Am Ende reichte es dennoch für ein gutes 4:1. In beiden Ligen belegt man damit die Tabellenspitze.

Für die U13 reichte gegen die Löwen aus Frankfurt eine ordentliche Leistung zu relativ leichtverdienten Punkten: Mit 10:1 schickte man die Löwen wieder nach Hause. Wobei der erste Abschnitt noch ausgeglichen Begann (1:0). Im zweiten machte es der KEV dann aber besser und entschied das Spiel (6:0). Die Tabellenspitze bleibt damit nach wie vor in Krefelder Hand. Im Testspiel gegen den Neusser EV trat der KEV mit einer Mannschaft gemixt aus 2007, 2008 und 2009er Spielern an. Nach einem 0:5-Rückstand kam das Team von Coach Schütz noch auf ein 6:6 am Ende der regulären Spielzeit.

  • jss-partner.png
  • sparkasse-kr.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • bauer.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • schulz-group.png
  • btn_patraining.png
  • Actineo_Logo_HP.png
  • canpro-sport.png
  • silbud.png