Admin

banner2

KEV'81 im Internet

Auf Instagram unter

kev1981_official

 Auf Facebook unter 

krefelderev81

zertifiziert mit

 

Imagefilm des KEV'81

Drucken
05
Mär

DNL in der Aufstiegsrunde – Am Wochenende warten Tölz und der ESVK

. Veröffentlicht in News

Durch den Sieg der DNL am Sonntag gegen Dresden, steht das Team von Elmar Schmitz nun als Tabellenerster der Division II mitten im Aufstiegskampf. Schon am kommenden Wochenende geht es auswärts in Kaufbeuren und Bad Tölz zur Sache und um Punkte. Die U15 verlor am Samstag und gewann am Sonntag gegen die Roosters aus Iserlohn. Für die U13 sollte es nicht laufen: In Frankfurt nahm man nur einen Punkt mit und musste das erste Ligaspiel überhaupt verloren geben in dieser Spielzeit. Die U7 hatte in Troisdorf ein hartes Turnier zu spielen und musste den anderen Teams häufig den Vortritt lassen. Doch man stellte wie so häufig auch wieder die jüngste Mannschaft…

 

Auch wenn nicht alles nach Plan lief für das Team von Headcoach Elmar Schmitz, zieht die U20 des KEV als Tabellenerster in die Relegation zur Division I ein und ist nun in Crunchtime! Es geht um den Wiederaufstieg in die Division I. Nach einer mäßigen Partie am Samstag gegen Dresden, in der man noch eine 2:3 Niederlage hinnehmen musste, gewann man Sonntag mit 7:3 und zeigte, was man am Samstag noch hatte vermissen lassen: Torgefahr, Druck und Tempoeishockey. Gegen die Eislöwen tat man sich Samstag schwer. Die Dresdner stellten die Räume zu und nur selten kam der KEV wirklich gefährlich vor das gegnerische Tor. Kiedewicz vergab zwei der wenigen Chancen, Dresden konterte und traf. Erst kurz vor Ende wachten die Seidenstädter etwas zu spät auf. Sonntag sollte es dann besser laufen: Nach Sekunden traf Mieszkowski zur Führung, die bis auf 7:0 ausgebaut wurde. Erst zum Ende der Partie, als der KEV etwas nachlässiger wurde, kamen die Dresdner zu den Anschlusstreffern. Nun steht das Team von Elmar Schmitz in der Relegation. Etwas überraschend ist auch der ESVK dabei, da Ingolstadt ihr erstes Spiel gegen Riessersee verlor.

Die U15 verlor am Samstag gegen Iserlohn knapp nach Penaltyschießen. In einer guten Partie ging es auf und ab. Der KEV kam nicht wirklich ins Rollen und Iserlohn nutzte einige Fehler in der Krefelder Hintermannschaft, kam im letzten Drittel sogar zur 3:4-Fürhung. Doch die Krefelder hatten etwas dagegen und Westenrieder traf zum Ausgleich. Kurz vor Ende hatte Kapitän Wellen den Sieg auf dem Schläger, doch die Iserlohner Torfrau hatte einen Sahnetag erwischt und parierte Sekunden vor Ende. Erneut musste das Penaltyschießen entscheiden, diesmal mit dem besseren Ende für die Roosters. Sonntag ging es in Liga II erneut gegen Iserlohn. Diesmal ließ man dem Gegner keine Chance. Nach einem kuriosen ersten Drittel mit vielen Toren und Strafen wurde das Spiel ab dem zweiten Abschnitt ruhiger. Der KEV sicherte sich die nächsten Punkte mit dem 9:3-Sieg.

Nicht so gut lief es für die U13 und die Coaches Thiesen und Schütz beim Tabellenletzten in Frankfurt. Samstag reichte es nur zu einem 2:2 und Sonntag musste man dann sogar die erste Liganiederlage der Saison hinnehmen. Mit 4:3 gewannen die Löwen gegen den KEV. „Es lief nicht, die vielen Chancen, die wir hatten, wollten nicht reingehen. Am Ende war viel Frustration dabei und die Frankfurter witterten ihre Chance auf den Sieg“, resümierte der U13-Cheftrainer. In der Tabelle bedeutet der Punkteverlust jedoch nichts für die Krefelder, die den ersten Platz schon sicher haben.

Ein hartes Turnier hatte die U7 vor der Brust. In Troisdorf ging es gegen Nordhorn, Ratingen und die Gastgeber. Gerade gegen Ratingen und Troisdorf musste man viele Gegentore einstecken. Gegen Nordhorn verkaufte sich die jüngste Turniermannschaft dagegen teuer und kam zu einigen Treffern, musste sich erst zum Ende geschlagen geben.

  • schulz-group.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • Actineo_Logo_HP.png
  • btn_patraining.png
  • canpro-sport.png
  • bauer.png
  • jss-partner.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • silbud.png
  • sparkasse-kr.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • brauerei-koenigshof.png