Admin

banner2

KEV'81 im Internet

Auf Instagram unter

kev1981_official

 Auf Facebook unter 

krefelderev81

zertifiziert mit

 

Imagefilm des KEV'81

Drucken
08
Mär

Die Aufstiegsrunde beginnt: U20 in Bad Tölz und Kaufbeuren

. Veröffentlicht in News

Am kommenden Wochenende geht es für die DNL in die Crunchtime: Endlich darf das Team von Elmar Schmitz in der Aufstiegs-runde ran. Das Ziel „Wieder-aufstieg“ in die Division I kann angegangen werden. Starten tut die U20 in Bad Tölz und trifft am Sonntag auf Kaufbeuren. Schitz (Foto) und Co. wollen punkten! Die U17 spielt eines ihrer letzten Spiele der Saison zuhause gegen Crimmitschau. Für die U15 heißt es ausnahmsweise spielfrei an diesem Wochenende. Schon am Mittwoch hatte man die Füchse aus Duisburg schlagen können. Am Ende stand es 4:1 für den KEV. Die U13 dagegen hat einen vollen Spielplan mit vier Spielen in zwei Tagen: Es geht gegen Frankfurt, Duisburg, Iserlohn und Nauheim. Die U11 muss in Duisburg und beim Heimturnier ran und die U9 spielt in Moers.

 

Am Samstag geht es für die U9 Team II nach Moers. Hier trifft das Team auf den Gastgeber, Troisdorf und Düsseldorf. Die U11 Team I muss in Duisburg gegen die Füchse und die DEG ran und beim Heimturnier von Team III geht es am Sonntag erneut gegen die Füchse und den ESV Bergisch Land.

Nach den ernüchternden Auftritten der U13 am vergangenen Wochenende gegen Frankfurt, will das Team von Jens Thiesen und Robert Schütz an diesem Wochenende alles besser machen: Gegen die Löwen hat man direkt am Samstag dazu die Chance. Zudem geht es nach Nauheim. Sowohl in Nauheim, als auch am Sonntag in Duisburg wird das Team wieder durch U11-Spieler aufgefüllt. Für Coach Thiesen und Team I geht es dann am Sonntag zusätzlich noch nach Iserlohn. Die verlorenen Punkte vom letzten Wochenende sollen wieder reingeholt werden!

Die U15 spielte bereits am Mittwoch in der Duisburg-Woche gegen die Füchse und gewann mit 4:1. Nach einem guten Start der Krefelder mit zwei herrlichen Toren hatte man das Spiel weitestgehend im Griff. Im zweiten Abschnitt spielte sich das Geschehen vor allem in der EVD-Zone ab und der KEV kam zu zwei weiteren Treffern. Kurz vor Ende rutschte KEV-Schlussmann Reichel dann doch noch ein Puck durch die Schoner und machte seinen ersten Shut-Out leider zunichte. Die U17 trifft am Samstag auf den Tabellenletzten aus Crimmitschau. Mit im Kader ist erstmalig U15-Spieler Adrian Gromadzki. Auch Jan Wellen wird als 2004´er wieder dabei sein. Coach Kuhnekath kann so schonmal für die kommende Saison testen.

Richtig interessant und wichtig wird es aber, wenn die Krefelder DNL am Samstagnachmittag auf Bad Tölz trifft. In Bayern spielt das Team von Headcoach Elmar Schmitz dann sein erstes Aufstiegsspiel in der Einfachrunde. Er erwartet beim Tabellenletzten der Division I einen harten Kampf und einige Spieler aus der Seniorenmannschaft, die zur Verstärkung der Tölzer in die U20 zurückbeordert werden. Dann wird wieder der starke Krefelder Sturm um Stürmer Eddy Schitz (Foto)  gebraucht. Am Sonntag geht es dann weiter in Kaufbeuren. Hier hofft der Krefelder Coach vor allem auf eine gesittete Atmosphäre neben dem Eis und natürlich Punkte auf dem Eis. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams in Kaufbeuren hatte es Tumulte auf der Tribüne gegeben und viele Strafen auf dem Eis. „Jetzt zählt es. Wir haben gut trainiert, sind vorbereitet und wollen die Punkte in Bayern unbedingt mitnehmen!“, so der Headcoach. Gespielt wird eine Einfachrunde: Jedes der vier Teams spielt einmal zuhause und einmal auswärts gegen die drei Konkurrenten. Neben Krefeld sind der ESVK, Bad Tölz und der rheinische Rivale aus Düsseldorf dabei. Der Tabellenerste und -zweite steigt auf, die beiden letzten ab.

  • silbud.png
  • sparkasse-kr.png
  • btn_patraining.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • bauer.png
  • schulz-group.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • jss-partner.png
  • stadtwerke-krefeld.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • Actineo_Logo_HP.png
  • canpro-sport.png