Admin

banner2

KEV'81 im Internet

Auf Instagram unter

kev1981_official

 Auf Facebook unter 

krefelderev81

zertifiziert mit

 

Imagefilm des KEV'81

Drucken
29
Mär

KEV 81: Aufstieg, Meisterschaften und Kaderplanung

. Veröffentlicht in News

Bei der Pressekonferenz der Krefeld Pinguine am 27.03.2019 gaben Sportdirektor Matthias Roos und KEV 81 Nachwuchskoordinator Elmar Schmitz einen Überblick über die Entwicklungen in den Nachwuchsmannschaften vom KEV 81. „Der Abstieg in die Division 2 im letzten Jahr war natürlich schmerzhaft, dennoch haben wir in diesem Jahr eine souveräne und konzentrierte Saison gespielt und alle unsere Jugendspieler haben sich super weiterentwickelt.“ So blickt Matthias Roos, Geschäftsführer der Krefeld Pinguine, mit einem weinenden aber auch lachenden Auge auf das letzte Jahr der Jugendmannschaft zurück (Foto: samla.de).

 

Auch Trainer Elmar Schmitz ist erfreut über die Ergebnisse in dieser Saison. Die ersten vier Teams der Liga seien absolut wettbewerbsfähig gewesen und so sei auch die Aufstiegsrunde
besonders im taktischen Bereich eine Herausforderung gewesen. „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Wir haben die Saison konzentriert durchgezogen und man hat
gesehen, dass die Entwicklung genau zum richtigen Zeitpunkt kam. Insgesamt sind wir verdient aufgestiegen“, lobt der Trainer seine Mannschaft. Offen bleibt natürlich die Frage, ob die
Entwicklung der Spieler vielleicht besser verlaufen wäre, hätte man auch in diesem Jahr in der Division 1 gespielt. Den Spielern habe es in der Entwicklung aber nicht geschadet, meint Schmitz
und erklärt weiter: „Wir konnten uns in aller Ruhe weiterentwickeln, aber natürlich freuen wir uns in der nächsten Saison wieder Division 1 spielen zu dürfen.“ Auch Kapitän Adam Kiedewicz ist der Meinung, dass die Saison in der Division 2 niemandem geschadet hat. „Wir haben aus den Fehlern, die wir letztes Jahr gemacht haben gelernt. Außerdem haben wir uns als Mannschaft
präsentiert und das Ziel, dass wir uns am Anfang der Saison gesetzt haben nun auch erreicht.“

Aber nicht nur die U20 hat eine erfolgreiche Saison gespielt. Zufriedenstellend sei die Saison der U17 gewesen, die in der Bundesliga gespielt und den Abstieg vermieden hat. Hier verweist
Schmitz allerdings darauf, dass es in diesem Jahrgang sowohl an Qualität als auch Quantität fehle. Die U15 hingegen fährt dieses Wochenende zur Deutschen Meisterschaft, muss jedoch ohne ihren
verletzten Top-Scorer Luca Hauf auskommen. „Es wird schwierig werden, aber die Qualifikation ist schon ein großer Erfolg für uns“, schätzt Schmitz die Lage der jungen Pinguine ein. Die jüngeren
Jahrgänge seien ebenfalls sehr gut aufgestellt. „Wir erhalten hier sehr großen Zulauf, vor allem durch viele Aktionen, die wir im Laufe der Saison gemacht haben. Hier sind wir auf jeden Fall in
der Top vier Deutschland.“ Außerdem freut sich Schmitz darüber, das nach langer Suche nun ein neuer Trainer aus Bietigheim eingestellt wurde.

Zum Thema Kaderplanung der U23 äußerte sich Roos ebenfalls. Tom-Eric Bappert soll in der nächsten Saison sowohl die U23 als auch das DEL-Team unterstützen . „Die Konstellation in Krefeld ist im Moment für viele junge Spieler durch das U23 Oberliga-Team und das Division 1 Team besonders interessant. Eigentlich können wir uns jeden jungen Spieler aussuchen“, freut sich Matthias Roos über die Entwicklung der Oberliga-Mannschaft. Für die nächste Saison kündigt Roos an, dass Edwin Schitz, der in diesem Jahr schon DEL-Luft schnuppern durfte, Adam Kiedewicz und Niklas Postel den Kader der U23 verstärken werden. Im Sommer geht es für die Nachwuchsspieler jedoch zunächst ins Trainingscamp von Cheftrainer Brandon Reid in Montreal. So soll der Herdcoach seine Nachwuchskräfte besser kennenlernen und die Jugendspieler ans Profieishockey herangeführt werden.

Text: Schneider-Bodien

  • stadtwerke-krefeld.png
  • btn_patraining.png
  • Actineo_Logo_HP.png
  • schulz-group.png
  • brauerei-koenigshof.png
  • jss-partner.png
  • canpro-sport.png
  • wohnstaetten-kr.png
  • parkhaeuser-kr.png
  • silbud.png
  • sparkasse-kr.png
  • bauer.png