loader image

U15 spielt das erste Turnier der Saison

U15 spielt das erste Turnier der Saison

Am kommenden Spielwochenende sind viele Teams des KEV im Einsatz. Den Auftakt machen die U23 heute in Dinslaken und die U13 zuhause gegen Neuss. Schon unterwegs ist Jens Thiesen (Foto) mit seiner U15 zum ersten Turnier der Saison nach Crimmitschau. Wie auch im letzten Jahr veranstalten die Eispiraten ein Pre-Season Turnier zur Vorbereitung auf die kommende Spielzeit. Bereits um 08:00 Uhr legte der Bus in den deutschen Osten mit der KEV-U15 ab. Am Abend wird das Krefelder Team gemeinsam mit den Eispiraten eine Trainingseinheit bestreiten. Teilnehmer des Turniers, das am Samstag dann startet, sind neben dem KEV noch die Teams HC Karlovy Vary aus Karlsbad, der EHC Erfurt und das Auswahl-Team Westsachsen. Im Spiel jeder gegen Jeden geht es in drei Mal 15 Minuten in der Vorrunde zunächst um Punkte. Die Finalspiele beginnen am Sonntag und werden zwei Mal 15 Minuten gespielt. Der Erste spielt dann gegen den Vierten das Halbfinale, genauso wie der Zweite gegen den Dritten. Es folgt das Finale. Im letzten Jahr gewann der KEV das Turnier und will es auch in diesem Jahr wieder schaffen.

Für den angeschlagenen U23-Coach Elmar Schmitz und seine Mannschaft geht es heute nach Dinslaken. Schmitz hatte unter der Woche eine unschöne Diagnose nach einem MRT bekommen und muss für die nächsten Tage auf Krücken laufen. Dennoch wird der Coach an der Bande stehen und leitete unter der Woche auch alle Trainings seiner Mannschaft. In Dinslaken fällt der Puck um 20:00 Uhr. Den letzten Test hatte der KEV relativ souverän gewinnen können. Mit dabei sind dann auch wieder neun Spieler der DNL.

Die Krefelder U20 trifft am kommenden Wochenende nach dem verschobenen Liga-Start dennoch auf die Eisbären Berlin. Der Coach und der Sportvorstand der Berliner entschied sich nach Verkündung der Ligaverschiebung auf den 26.09. kurzfristig dazu, trotzdem nach Krefeld zu reisen. „Das ist eine tolle Sache und wir freuen uns sehr, dass die Berliner zu uns kommen. Am Ende ist es wichtig, dass die Jungs spielen! Sie wollen immer gewinnen, ob es nun ein Freundschaftsspiel oder ein Ligaspiel ist. Gegen Berlin hatten wir in der vergangenen Saison immer enge Spiele, daher denke ich, es wird ein guter Test für beide Seiten!“, sagt KEV-Coach Robin Beckers. In den Spielen am Wochenende um 17:30 Uhr am Samstag und um 10:30 Uhr am Sonntag sind in der Werner-Rittberger-Halle wieder keine Zuschauer zugelassen. Der Coach wird alle verfügbaren und fitten Spieler einsetzen.

Reemt Pyka und seine U17 kommen dem geplanten Saisonstart am 26.09.2020 auch immer näher und so wird auch der Spielplan in der Vorbereitung dichter. Am kommenden Wochenende geht es für den Headcoach mit seiner U17 am Samstag um 20:00 Uhr gegen die Roosters aus Iserlohn. Sonntag trifft man auf die DEG. Um 14:30 Uhr startet das Spiel an der Brehmstraße. Endlich sind auch hier wieder Spiele erlaubt. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams hatte der KEV am Ende die Nase vorn, auch wenn die DEG über Strecken des Spiels die bessere Mannschaft war.

Für Dennis Weidenbach und seine U13 stehen gleich drei Spiele auf dem Programm. Schon heute empfängt der KEV um 20:00 Uhr den Neusser EV. Dann wird Weidenbach auch wieder einigen U11-Spielern Eiszeiten geben können, denn viele sind im Lineup der U13. Samstag geht es dann nach Iserlohn. Bei den Roosters fällt der Puck um 12:00 Uhr. Die Iserlohner hatten spät Eis gemacht, sind aber jetzt auch wieder in der Lage, Heimspiele auszutragen. Den Abschluss macht man am Sonntag um 17:15 Uhr gegen die DEG, dann wieder in der heimischen Eishalle. Der Großteil der U13-Spieler wird in den Tests Eiszeit erhalten.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Die Letzten Beiträge