loader image

U20 nach Berlin, U17 trifft auf Iserlohn, U15 muss nach Frankfurt

U20 nach Berlin, U17 trifft auf Iserlohn, U15 muss nach Frankfurt

Am langen Wochenende spielen nicht alle Teams des KEV-Nachwuchses. Die U20 spielt am Wochenende in Berlin und trifft auf den Tabellenfünften. Die U17 trifft auf Iserlohn und hat zwei sechs-Punkte-Spiele, die der Headcoach extrem ernst nimmt. Auch die U15 muss ran und bekommt es mit den Löwen Frankfurt zu tun. Und auch die U13 ist wieder im Einsatz und spielt gegen Kassel.

Es soll endlich mit dem ersten Saisonsieg für das Beckers-Team klappen. Nach den beiden erneut guten Partien gegen Regensburg am vergangenen Wochenende geht es an diesem in Berlin gegen die Eisbären. In Krefeld konnten die Berliner ihre beiden Auswärtsspiele gewinnen und landeten am vergangenen Wochenende erneut auswärts eine echte Überraschung. Denn mit 2:1 konnte man gegen die Kölner Haie und den bis dahin ungeschlagenen Tabellenersten einen Sieg einfahren. Mit diesem Selbstvertrauen werden die Eisbären auch gegen das weiterhin sieglose Team aus Krefeld antreten. Dennoch wollen die Seidenstädter endlich den Knoten platzen lassen, bevor in der nächsten Woche einige freie Tage wegen des Deutschland-Cups anstehen. Unter der Woche hat das Team gut gearbeitet, intensiv Videostudien durchgeführt und sich noch einmal mit dem Forecheck und den Special-Teams beschäftigt, damit es endlich zum ersten Dreier reicht, wenn die Scheibe am Samstagnachmittag das erste Mal im Wellblechpalast fällt.

Auch gut vorbereitet geht die U17 in ihre beiden Spiele am Wochenende. Schon morgen muss das Team von Reemt Pyka parallel zur U23 in Iserlohn ran. „Gegen die Roosters müssen wir unbedingt siegen, um weiter den Anschluss an die Spitze zu halten! Ich erwarte zwei sehr schwere Spiele.“, gibt der Cheftrainer die Marschrichtung vor. Dabei steht ihm auch wieder ein voller Kader zur Verfügung, da die U20 zumindest über drei Angriffsreihen in Berlin verfügt. So wird auch Michal Cychowski wieder für seine Mannschaft und in seiner Formation für die U17 auf Torejagd gehen. Die Roosters mussten ihr letztes Spiel gegen die DEG verloren geben. Anders der KEV, der mit einer Menge Selbstvertrauen aus dem Sieg gegen die Kölner Haie am Freitag an den Seilersee fährt und die Roosters dann am Samstag in der Rheinlandhalle erwartet.

Auswärts ran muss auch die U15 mit Cheftrainer Jens Thiesen. Es geht nach Frankfurt in die Finanzmetropole am Main. Die Löwen sind mit sechs Niederlagen aus sechs Spielen noch sieglos. Krefeld muss nach der hohen Niederlage gegen Mannheim in der A-Liga wieder punkten, um oben an der Tabelle keinen unnötigen Boden zu verlieren. Genauso auch die U13, die in der Regionalliga B, die zum zweiten Mal auf die Kassel Huskies. Im ersten Spiel in Kassel musste der KEV eine knappe Niederlage hinnehmen. Nun will das Team von Dennis Weidenbach verstärkt mit einigen U11-Spielern die Punkte wieder zurückholen.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive
Die Letzten Beiträge