loader image

„Mit einer konzentrierten Leistung ist vielleicht etwas drin!“

Schmitz2

„Mit einer konzentrierten Leistung ist vielleicht etwas drin!“

Am kommenden Wochenende hat U23-Headcoach Elmar Schmitz erneut nur einen sehr kleinen Kader zur Verfügung. Und es warten wieder keine leichten Aufgaben auf das Krefelder Oberliga-Team: Am Freitag geht es an den Pferdeturm zu den Hannover Indians, Sonntag kommen die Tec Art Black Dragons aus Erfurt in die Rheinlandhalle. Hannover liegt derzeit auf Rang acht, musste zuletzt das Stadtduell gegen die Scorpions mit 6:8 verlorengeben und büßte zwei Tage zuvor auch gegen Rostock Punkte ein. Der KEV kann aufgrund vieler Ausfälle erneut nur mit einer kleinen Mannschaft antreten. Matthias Onckels verletzte sich zuletzt schwer am Oberkörper und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Tom Schmitz wird beim Kooperationspartner in Frankfurt benötigt und erhielt zuletzt im Wintergame gegen Nauheim viel Spielzeit. Maciek Rutkowski ist mit der U18-Nationalmannschaft derzeit in Füssen und bereitet sich auf einen möglichen WM-Einsatz vor. Dafür rückt Joshua Gärtner aus der U20 ins Line-Up. „Wir wollen das Spiel am Pferdeturm wieder so lange wie möglich offenhalten. Zuletzt haben wir hier, trotz oder vielleicht gerade wegen der tollen Kulisse, die Spiele immer sehr knapp gestalten können“, erläutert Cheftrainer Elmar Schmitz.

Am Sonntag kommt dann um 17:15 Uhr mit den Tec Art Black Dragons der Tabellennachbar in die Rheinlandhalle. Die Erfurter sind derzeit Vorletzter, haben aber 15 Punkte Vorsprung auf die Krefelder U23 und landeten am letzten Sonntag zuhause einen absoluten Überraschungserfolg gegen den Tabellenzweiten aus Herne. Nur drei Punkte trennen das ostdeutsche Team von den Moskitos auf Platz zehn. Daher wollen die Dragons auch an diesem Wochenende und gerade beim Tabellenletzten Punkte einfahren. Headcoach Elmar Schmitz erwartet eine enge Partie auf Augenhöhe, ähnlich wie gegen die Moskitos, gegen die man zuletzt nur Sekunden vor Schluss eine bittere Niederlage hatte einstecken müssen. „Trotz unsere angespannten Kadersituation denke ich, dass wir mit einer konzentrierten Leistung hier zuhause gegen Erfurt Punkte holen können!“, so Schmitz.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Die Letzten Beiträge