loader image

Oberliga-Nord: Es geht gegen Hamburg und nach Leipzig

Oberliga-Nord: Es geht gegen Hamburg und nach Leipzig

Nach einem freien Tag für das Team von Elmar Schmitz geht es heute schon wieder um Punkte in der Oberliga Nord. Die ersten Zähler sollen endlich eingefahren werden. Nach guten Leistungen zuletzt vor allem gegen die EXA Icefighters ist nach Coach Schmitz „nur eine Frage der Zeit, bis sich der erste Erfolg einstellen wird“. Schon am heutigen Abend hat das junge Team aus der Seidenstadt wieder die Möglichkeit, zu punkten. Dann kommen um 19:30 Uhr die Hamburg Crocodiles an die Westparkstraße. Diese hatten die Hansestädter schon vor genau zwei Wochen gesehen, mussten dann aber wieder umdrehen. Dies wird heute nicht passieren, denn nach zweiwöchiger Quarantäne und mehreren negativen Tests der Krefelder wird die Partie heute starten können.

Mit Hamburg kommt der Tabellenfünfte in die Rheinlandhalle und sicherlich eine der stärkeren Mannschaften in der Oberliga Nord. Bisher musste sich das Team von Coach Jacek Plachta erst ein einziges Mal geschlagen geben: Gegen die Hannover Scorpions setzte es in der ersten Partie der Saison eine knappe Niederlage in der Overtime. Danach gewann die Mannschaft alle Pflichtspiele und kommt mit breiter Brust in die Seidenstadt. Vor allem das Konterspiel der Hamburger muss der KEV heute Abend in den Griff bekommen. Ein schnelles Umschaltspiel und kreativ zu Ende gespielte Konter zeichnen das Spiel der Crocodiles aus.

Am Sonntag geht es dann nach Leipzig. Hier hat die Krefelder Truppe dann die Chance, sich sofort wieder für das Spiel am Mittwoch zu revanchieren. Knapp hatte man verloren. Nun tritt man die Reise in den deutschen Osten innerhalb weniger Tage erneut an. Die Mannschaft von Coach Gerike wurde lange vom KEV dominiert. Doch man verpasste eine klare Führung und so wendete sich das Blatt am Ende zugunsten der Hausherren. Dies soll am Sonntag besser werden, wenn der KEV zum zweiten Mal in dieser Saison um 18:00 Uhr im Kohlrabizirkus antritt.

Alle Spiele können wieder live auf Sprade.tv verfolgt werden.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Die Letzten Beiträge