loader image

Stellungnahme des KEV: Räumung der Niepkuhlen

karten_bg

Stellungnahme des KEV: Räumung der Niepkuhlen

Spieler des Krefelder Eislauf Vereins gelangten gestern teils heftig ins Kreuzfeuer der Medien. Von einem organisierten Vereinstraining mit Trainern, Eltern und Spielern der gesamten Vereinsmannschaft war zu lesen, ein illegales Turnier wurde vermutet, die Kamerateams und Beamten wurden von „rüpelhaften Eltern“ mit Schlägern attackiert. Der KEV möchte dazu stellungnhemen:

„Wie von einigen Medien berichtet, wurden am gestrigen Sonntag, den 14.02.2021, bei der Räumung eines zugefrorenen Sees in Krefeld auch einige Mitglieder des KEV 1981 in Ausrüstung und Trikots dort angetroffen. Der KEV 1981 weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich dabei natürlich nicht um ein offizielles oder organisiertes Training des Vereins gehandelt hat. Es wurden keine Vereinstrainer eingesetzt. Bei der Aktion handelte es sich um eine reine Privatinitiative der anwesenden Personen, von der der KEV keinerlei Wissen und demnach auch Einfluss hatte. Die getragenen Ausrüstungsgegenstände und Trikots sind kein Vereinseigentum und befinden sich ausschließlich im Privateigentum. Der KEV 1981 distanziert sich zu 100% von den Vorkommnissen und war zu keiner Zeit über irgendwelche Vorgänge informiert.“

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Die Letzten Beiträge