loader image

U11 auf dem Weg zum DEL-Cup in Augsburg, U15 gegen Frankfurt

U11 auf dem Weg zum DEL-Cup in Augsburg, U15 gegen Frankfurt

Am kommenden Wochenende haben die U17 und die U20 noch spielfrei in der Liga. Dennoch tritt das Team von Reemt Pyka am Samstagabend gegen die DEG an. Um 16:45 Uhr startet das Testspiel gegen die Konkurrenz aus der Landeshauptstadt. Beide Trainer werden eher die jüngeren Spieler ins Feld schicken und vielleicht auch schon U15-Spielern Eiszeiten einräumen. Auch auf der Goalie-Position wird sich Coach Pyka für seinen jüngsten Schlussmann Reichel entscheiden. Vor allem dient das Spiel der Standortbestimmung der jüngeren Athleten und ist für Pyka aber gleichzeitig auch wichtig, um ein wenig im Modus zu bleiben, bevor es am kommenden Wochenende dann in der Meisterrunde gegen die fünf besten Mannschaften Deutschlands geht.

Um das Endturnier spielt etwas überraschend auch die Krefelder U15 noch mit, die aus neun Spielen 17 Punkte holte und nun auf dem 2. Tabellenrang liegt. Den will das Team von Coach Thiesen auch unbedingt halten und hat dieses Wochenende wieder die Chance, in der A-Runde zu punkten. Sonntagnachmittag um 16:30 Uhr sind die Löwen Frankfurt zu Gast in Krefeld. Der Tabellenfünfte der Meisterrunde Nord konnte bisher noch keine seiner Partien gegen den KEV in dieser Saison gewinnen. So soll es nach dem Willen der Krefelder U15 auch bleiben. Team II spielt schon heute Abend in Duisburg und muss am Samstag nach Köln. Auch in der Regionalliga B hat sich der KEV für die Meisterrunde qualifiziert und kämpft mit fünf anderen Teams um die NRW-Meisterschaft. Bisher liegt das Team ungeschlagen auf Platz 2.

Dennis Weidenbach und Dirk Kuhnekath sitzen bereits seit den frühen Morgenstunden im Bus nach Augsburg. Für ihr U11-Team steht der Saisonhöhepunkt an. Beim DEL-Cup in der Fuggerstadt geht es gegen die besten Nachwuchsmannschaften Deutschlands. Alle DEL-Vereine schicken an zwei Tagen ihre Nachwuchsmannschaften. Lediglich Bremerhaven ist nicht vertreten. Dafür rücken die U11-Teams aus Landshut und Rosenheim nach. In einer ersten Gruppenphase trifft die Krefelder Abordnung zunächst auf Berlin, Landshut, Schwenningen und Ingolstadt, ehe am Sonntag dann die Platzierungsspiele und hoffentlich das Viertelfinale auf dem Programm stehen. „Unser Ziel ist klar Erster oder Zweiter in der Gruppe zu werden, um an den K.O.-Spielen teilzunehmen. Sollten wir eine ähnlich gute Performance hinlegen, wie zuletzt in Berlin, haben wir sicherlich auch Chancen auf den Turniersieg!“, gibt sich KEV-Coach Weidenbach zuversichtlich. Weitere Infos gibt es hier: LINK. Die U11 II spielt am Sonntag in Essen gegen die Teams aus Gelsenkirchen und Herne, sowie den Gastgeber. An der Bande wird Thomas Mirwa das Team unterstützen.

Auch wieder im Spielmodus ist die U13, die am Samstag um 19:30 Uhr mit Team II auf Frankfurt trifft. Coach Sebastian Staudt hat dann nur insgesamt 11 Spieler zur Verfügung, da die keine U11-Jungs nachgeladen werden können. Die Spieler befinden sich dann ca. 600 km entfernt in Augsburg beim DEL-Cup. Sonntag geht es für Team I dann in Köln zur Sache. Hans-Willy Mühlenhaus wird mit der Mannschaft von Dennis Weidenbach gegen die Haie antreten. „Wir hoffen auf ein positives Ergebnis nach unseren guten Spielen zuletzt. Wir werden immer besser und wollen nun auch gegen ein Topteam ein tolles Spiel zeigen!“, sagt Coach Weidenbach, der ebenfalls in Augsburg und dementsprechend nicht vor Ort sein wird.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive
Die Letzten Beiträge