loader image

U17 und U15 gehen in die entscheidende Phase: „Jedes Spiel ist ein Endspiel!“

U17 und U15 gehen in die entscheidende Phase: „Jedes Spiel ist ein Endspiel!“

Für die U17 steht das erste Spiel der Meisterrunde an. Gegen die Kölner Haie muss das Team von Coach Reemt Pyka am Samstagnachmittag um 16:30 Uhr an der Gummersbacher Straße ran. Der Headcoach ist sich bewusst, dass jedes Spiel wichtig wird und jeder Punkt zählt. Daher hat man unter der Woche auch nochmal kräftig an den Special Teams gefeilt. „Mit Köln treffen wir direkt zu Beginn auf den vielleicht stärksten Konkurrenten. Dabei können wir im Grunde nur gewinnen!“ Aber auch die Haie wurden bereits überrascht: Gegen Landshut verloren die Domstädter ihre erste Partie in der Meisterrunde am vergangenen Wochenende. „Ich habe mir das Spiel noch mehrere Male angeschaut und muss sagen, dass die Bayern vor allem durch einen starken Goalie und eine hohe Körperlichkeit ins Spiel gekommen sind!“, analysierte Pyka. Und gerade das ist die Komponente, die den Krefelder so gar nicht behagt. Am Sonntag gewannen die Haie dann deutlich und zeigten ihre Klasse. Für die Endrunde können sich nur die ersten vier Teams der Meisterrunde qualifizieren. In einer Einfachrunde geht es gegen jedes Team zwei Mal. Das Pyka-Team spielt gegen Köln und Landshut, sowie Ingolstadt und reist nach Mannheim und Berlin.

Auch die U15 geht in die Crunch-Time und es ist noch alles offen. Nach einem holprigen Saisonstart kann das Team von Jens Thiesen nach tollen Spielen in der Meisterrunde wie die U17 sogar noch zum Endturnier fahren. An diesem Wochenende geht es nach Dresden. Die Mannschaft reist schon heute ab, da das erste Spiel am Samstag schon um 14:00 Uhr stattfindet. Dabei stehen die Sterne nicht optimal: Neben Coach Thiesen sind auch einige Spieler erkrankt oder verletzt. Dennoch will man gegen die Eislöwen, die aus sechs Spielen erst zwei Punkte entführen konnten, unbedingt beide Spiele gewinnen und mit sechs Zählern zurückkehren. Nur so wahrt man die Chance auf die Meisterrunde. Das „Abschlusstraining“ leitete gestern U20-Trainer Robin Beckers. Man arbeitet nochmal intensiv in den Reihen am Umschaltspielt und dem Zug zum Tor.

Dennis Weidenbach und seine U13 I bekommt es an diesem Wochenende mit Düsseldorf zu tun. An der Brehmstraße wartet auf das Team wieder eine schwere Aufgabe. Die Düsseldorfer liegen auf dem zweiten Tabellenplatz und konnten die Krefelder bisher in allen drei Partien deutlich in ihre Schranken verweisen. Sonntag sollte es eigentlich auch noch an den Seilersee gehen. Das Spiel wurde aufgrund von Terminproblemen bei den Roosters auf den 17.03. verlegt.

Für die U9 geht es an diesem Wochenende am Samstag ebenfalls nach Düsseldorf. Vor der U13 spielt das Team von Hans-Willy Mühlenhaus gegen die Gastgeber, Köln und Iserlohn. Team II der U9 spielt schon früh am Morgen mit Coach Andre Wagner in Troisdorf. Um 8:15 Uhr fällt der erste Puck, wenn es im Icedome Troisdorf gegen die Teams aus Grefrath, Duisburg und die Gastgeber geht. Dann wird die Krefelder Delegation wieder durch einige U7-Spieler ergänzt, die beim Turnier am Vorwochenende ihrer eigenen Mannschaft nicht dabei sein konnten. Am 08.02. spielte die U7 ebenfalls in Troisdorf. Vor einer Woche noch mit vielen neuen Gesichtern auf der Bank, die alle einen fantastischen Einstand feierten und sich gegen die Konkurrenz hervorragend schlugen. Nun hofft Coach Wagner, dass die erfahreneren U7-Spieler auch auf U9-Niveau bestehen können.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive
Die Letzten Beiträge