loader image

U18-Nationalmannschaft: Hauf und Freis im erweiterten Kader

U18-Nationalmannschaft: Hauf und Freis im erweiterten Kader

Lange hat sich nicht viel getan auf Ebene der Nationalmannschaften. Auch die Nationaltrainer waren zur Untätigkeit verdammt, hielten telefonisch Kontakt zu den Vereinstrainern, um über die Vorgänge und ihre Perspektivspieler im Bilde zu bleiben. Alle bisherigen Maßnahmen mussten abgesagt werden und auch U18-Nationaltrainer Steffen Ziesche hatte bis dato keine Möglichkeit, seine Spieler zu sichten. Nun soll es endlich wieder losgehen. Vom 29.03. bis zum 03.04.2021 lädt der Bundestrainer seinen Perspektivkader für die U18 WM in Frisco und Plano, Texas/ USA zur Sichtung nach Füssen ein. Hier soll in dem viertägigen Camp ausgesiebt und vorbereitet werden. Eingeladen sind 17 Stürmer, 12 Verteidiger und vier Goalies, die sicher nicht alle die Chance bekommen werden, am 26.04. in den USA aufzulaufen.

Mit im Perspektivkader sind auch die beiden Krefelder Talente Luca Hauf und Markus Freis. Hauf spielte seine gesamte Jugend in Krefeld, wurde zuletzt auch für die DEL-Mannschaft in Krefeld eingesetzt und sammelt die ganze Saison Trainings- und Spielpraxis in der Oberliga-Nord. Nach 33 absolvierte Partien kann der Stürmer 30 Punkte aufweisen, schoss 13 Tore und erzielte 17 Assists. Ein bärenstarker Wert als regulärer U17-Spieler. Anfang diesen Jahres wurde Hauf 17 Jahre jung und erstmalig auch bei den Krefeld Pinguinen eingesetzt. Zuletzt entschied sich der Spielmacher aber wieder zu einem Wechsel in die Oberliga, um „mehr Spielpraxis zu sammeln und damit ich mich optimal auf die U18 WM vorbereiten kann!“ Doch um es in den Kader zu schaffen, muss sich der talentierte Center strecken. Denn auch der Rest der eingeladenen Spieler ist hochkarätig. Als kleine Besonderheit wird Hauf auch hier einer der jüngsten Spieler im Aufgebot sein.

Ebenfalls nicht einfach wird es für Markus Freis, der in dieser Saison von den Kölner Haien wieder in die Seidenstadt zurückwechselte. Der gebürtige Krefelder wechselte in der U15 in die Domstadt und verbrachte hier drei Spielzeiten, ehe es ihn in diesem Jahr wieder in seine Heimat zog. Hier konnte der spielintelligente und technisch versierte Verteidiger im Kader der U23 trainieren und absolvierte 14 Spiele in der semi-professionellen Oberliga Nord. In Füssen muss er sich ge gen 12 Konkurrenten durchsetzen und seine Coaches Steffen Zieschen, sowie die Co-Trainer Tobias Abstreiter und Philip Kipp überzeugen.

Am 26.04.2021 soll sie dann starten, die U18 WM 2021 in den USA. In der Dallas-Fort-Worth-Metropolregion, Texas treffen in der Top-Division die zehn besten Mannschaften der Welt aufeinander. Mit dabei sein neben Aufsteiger Deutschland auch Finnland, Kanada, Gastgeber USA, Schweden und Russland. Deutschland kämpft dann in Gruppe B um den Einzug in die Finals. Es geht für das Team von Steffen Ziesche gegen Russland, Tschechien, Finnland und die USA. Am Ende der Gruppenphase spielen die vier bestplatzierten Mannschaften überkreuz die Viertelfinals aus. Die Ränge fünf beider Gruppen müssen im Modus „Best of Three“ um den Verbleib in der Top-Division zittern. Theoretisch würde den Deutschen also ein Sieg in der Gruppenphase reichen, um die Viertelfinals zu erreichen. Sicherlich startet man aber als Außenseiter in das Turnier und spielt vor allem um den Verbleib in der Top-Division. Alle anderen Divisionen werden in diesem Jahr nicht spielen.

Fotos: Birkenstock

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive
Die Letzten Beiträge