loader image

U20: Spendensammlung zu den finalen Spielen der Evaluierungsrunde

U20: Spendensammlung zu den finalen Spielen der Evaluierungsrunde

Am Samstag um 17:00 Uhr und am Sonntag um 10:30 Uhr spielt die U20 ihre bisher wichtigsten Spiele der Saison: Das Ende der Evaluierungsrunde steht gegen Ingolstadt an. Beide Mannschaften haben neun Punkte und Ambitionen, noch die Runde der Top-6 Mannschaften in Deutschland zu erreichen. Dafür muss der KEV beide Spiele gewinnen und gleichzeitig Landshut noch mindestens drei seiner letzten vier Spiele verlieren. Also ist man in Krefeld zusätzlich auf Schützenhilfe angewiesen. Freuen würde sich die U20 über Unterstützung von den Rängen. Diesmal in zweierlei Hinsicht.

Eintrittsgelder sollen gespendet werden

KEV-Schlussmann Leon Jessler besprach sich unter der Woche mit dem Staff und der Mannschaft. Denn sein guter Freund (18), wohnhaft in Kempen auf einem noch nicht fertig sanierten Hof, verlor innerhalb der letzten drei Monate auf tragische Weise beide Elternteile und kümmert sich seitdem um seinen 14-jährigen Bruder, Haus und Hof und beginnt nun zusätzlich sein Studium. Die Mutter starb an Krebs, der Vater an einer seltenen Blutkrankheit. Dies ging Leon Jessler sehr nah und er würde seinem Freund gern helfen. Derzeit läuft eine Kampagne für die beiden Brüder, die auch die U20-Mannschaft gern unterstützen würde. Alle Einnahmen aus den Eintritten und der Cafeteria am Samstagsspiel sollen an die beiden Brüder gespendet werden.

Leon lernte den 18-Jährigen Kempener in seinen Anfängen im Eishockeysport in Grefrath kennen und auch die Eltern freundeten sich miteinander an. „Wir kennen uns schon sehr lange und daher geht mir das Ganze sehr nahe! Ich möchte gern helfen.“, sagt Leon Jessler. Das Team der U20 bittet um zahlreiche Zuschauer am Wochenende. Nicht nur, um in den finalen Spielen zu unterstützen, sondern vor allem, um den beiden Brüdern eine Spende zukommen können zu lassen.

Foto: Ross

Facebook
Pinterest
XING
Twitter
LinkedIn
Reddit
VK
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Archive
Die Letzten Beiträge