loader image

Derby-Time in der Oberliga: Essen und Duisburg sind die nächsten Gegner

IMG_6299

Derby-Time in der Oberliga: Essen und Duisburg sind die nächsten Gegner

Das U23-Team des KEV spielt am Wochenende gleich zwei „Straßenbahnduelle“. Am Freitag geht es gegen die Moskitos Essen in der Ruhrgebietsmetropole auch gegen das ehemalige Team von KEV-Schlussmann Sebastian Staudt. Essen ist nicht optimal in die Saison gestartet und hat auch schon einen Trainerwechsel zu vermelden. Für Frank Gentges übernahm vor wenigen Wochen Larry Suarez den Cheftrainerposten am Bahnhof Essen West. Durch vier Punkte in den letzten beiden Partien kletterten die Moskitos in der Tabelle auf Rang sieben, können aber nach wie vor nicht zufrieden sein. Vor allem auf die beiden Top-Scorer sollte der KEV jedoch Acht geben: Der gebürtige Krefelder Andre Hübscher und Kanadier Peter Leblanc punkten regelmäßig.

Am Sonntag trifft das Schmitz-Team dann auf den Konkurrenten aus Duisburg. Das ehemalige Team von KEV U17-Trainer Reemt Pyka steht sogar noch unter den Moskitos in der Tabelle auf Platz acht, konnte aber am vergangenen Sonntag gegen Halle wieder einen Dreier einfahren und will natürlich auch gegen den KEV siegen. Das hatte man in der Vorbereitung bereits einmal geschafft, damals war der KEV aber auch mit einer winzigen Mannschaft angereist. Eine kleine Truppe wird Elmar Schmitz aber sicher wieder haben, denn die Langzeitverletzten sind noch nicht wieder fit, Darren Mieszkowski wird in Frankfurt gebraucht und die DNL spielt in Regensburg. Von der U20 wird wohl nur Maciek Rutkowski für die U23 auflaufen.

Dennoch will der KEV endlich wieder punkten. Nach einigen guten und engen Spielen belohnte man sich noch zu selten. Aber der Headcoach ist sich sicher: „Bei den Chancen, die wir uns erarbeiten und mit einer solch guten Moral werden wir Spiele gewinnen!“ Am Sonntag gibt es dann ein besonderes Schmankerl: Um 17:15 Uhr spielt der KEV gegen Duisburg und damit direkt im Anschluss an die Partie der Krefeld Pinguine gegen Ingolstadt. Fans der Pinguine erhalten gegen Vorlage einer Dauerkarte oder eines Tagestickets der Pinguine eine rabattierte Karte zu 5,- für das Spiel des KEV gegen den EVD. Also heißt es: Auch das Nachwuchsteam unterstützen und Flagge zeigen für Krefeld und den Eishockeystandort Seidenstadt!

Facebook
Pinterest
XING
Twitter
LinkedIn
Reddit
VK
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Die Letzten Beiträge