loader image

Großes Saisonfinale für die U13 und U15

Großes Saisonfinale für die U13 und U15

Für die beiden Mannschaften der U13 und U15 stehen zum Abschluss im April nun noch die beiden ganz großen Turniere der Saison 2021/22 an. Am morgigen Freitag geht es für Jens Thiesen mit der U15 und Dennis Weidenbach mit seiner U13 auf weite Fahrt. Thiesen reist mit Co-Trainer Schütz nach Schwenningen zum DEL U15-Cup. Weidenbach fährt mit seiner U13 nach Bietigheim zum internationalen alwa-Cup.

U13 startet in Bietigheim beim alwa-Cup

Der KEV startet mit der U13 ab Samstag beim internationalen alwa-Cup gegen Top-Teams aus Deutschland und die beiden Spitzenmannschaften Bern und Zürich aus der Schweiz. Cheftrainer Dennis Weidenbach prognostiziert einen harten Kampf und erwartet das schwerste Turnier der Saison: „Wir haben bisher alle drei Turniere in dieser Saison gewonnen. Ich denke allerdings, so stark besetzt war bisher kein Turnier. Die Teams aus Bayern und der Schweiz werden sehr stark sein. Leider sind wir auch nicht komplett und einige Spieler fahren angeschlagen zum Turnier. Bisher konnten wir das aber immer durch mannschaftliche Geschlossenheit kompensieren.“

In der Gruppe B bekommt es der KEV direkt mit Zürich zu tun. Um 10:45 Uhr startet das Weidenbach Team in der Arena ins Turnier und muss direkt gegen den Schweizer Konkurrenten ran. In der Gruppenphase geht es weiter um 13:15 Uhr gegen den EV Landshut. Den Abschluss in der Vorrunde machen die Seidenstädter um 15:30 Uhr gegen Schwenningen in der Trainingshalle. Über kreuz spielen die Mannschaften dann gegen die Gruppe A. Je nach Platzierung erhält man noch am gleichen Abend in der Qualifizierungsrunde seinen Gegner. So spielt der Erste der Gruppe A gegen den Vierten der Gruppe B usw. und auch die Teams der Gruppe sind alle auf einem Top-Niveau. Dann könnte der KEV auf Köln, Bern, Rosenheim und Gastgeber Bietigheim treffen. Gespielt werden zwei unabhängige Hälften a 20 Minuten. Bein einem Unentschieden in den K.O.-Spielen folgt ein Penaltyschießen.

U15 zum DEL-Cup nach Schwenningen

Auch für die U15 steht das größte und wichtigste Turnier der Saison an. Nach einer durchwachsenen Spielzeit möchte Jens Thiesen mit seinem Team gern einen guten Abschluss erzielen. Die Wild Wings richten erneut den DEL-Cup aus und bringen in drei Gruppen insgesamt zwölf Teams aufs Eis. Der KEV wurde der Gruppe A zugelost und trifft hier auf Köln, Nürnberg und Ingolstadt. Die ersten beiden Teams gehören zu den Top-Teams ihrer Ligen. Gegen Ingolstadt erwartet Thiesen das Spiel um Platz drei.

Gespielt wird 2x 20 Minuten gestoppter Zeit mit einer kurzen Pause zwischen den Hälften. Gewertet wird das ganze Spiel normal mit drei Punkten. Bei einem Unentschieden folgt sofort ein Penaltyschießen um den Zusatzpunkt. Der DEL-Cup ist in jedem Jahr das am besten besetzte Turnier der Saison und damit natürlich auch prestigeträchtig. Sollte der KEV eines der Viertelfinals erreichen, starten diese noch am Samstagabend. Auch die Platzierungsspiele beginnen am gleichen Abend.

In den letzten Jahren konnte der KEV die Vorrunde nie überstehen. So hofft Jens Thiesen mit seiner Truppe am Wochenende diesmal auf den Einzug in die Finalspiele. An einem guten Tag ist der Krefelder U15 alles zuzutrauen. So steigerte sich die Mannschaft über die gesamte Saison und konnte selbst Ligakonkurrent Köln Paroli bieten.

 

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Die Letzten Beiträge