loader image

Saisonabschluss auch für die Team U15 und jünger

Saisonabschluss auch für die Team U15 und jünger

Am vergangenen Wochenende spielten die jüngeren Mannschaften des KEV dann auch so langsam ihre letzten Spiele. Die U9 spielte am Samstagmorgen in Troisdorf 4x 15 Minuten und damit quasi zwei Spiele gegen die Heimmannschaft. Dennis Weidenbach hatte schon das neu-formierte U9-Team dabei und spielte damit mit der Mannschaft für die kommenden Saison. Das Krefelder Team zeigte sich deutlich reifer als die Hausherren und siegte in beiden Spielen deutlich. „Vor allem meine ersten beiden Reihen haben einen überragenden Job gemacht. Auch unser Goalie Alessandro ist sehr reif für sein Alter und hat tolle Leistungen gezeigt.“, so Weidenbach.

U13 gegen die Haie und Dortmund

Am Freitag spielte Team I gegen Köln zuhause ein Freundschaftsspiel. Lediglich 13 Spieler waren im Lineup. Zahlreiche Akteure mussten krankheitsbedingt absagen. Das gleiche Problem hatten die Haie allerdings auch, so dass beide Coaches nur auf kleine Kader zurückgreifen konnten. Dennoch zeigten die Krefelder sich von ihrer besten Seite und waren über weite Strecken völlig spielbestimmend. Am Ende stand es 3:2 für den KEV. Kölns Schlussmann spielte überragend und vereitelte vor allem zum Spielbeginn zahlreiche Chancen der Seidenstädter. „Im Grunde hätten wir höher gewinnen müssen, aber Köln stand defensiv solide und ihr Torhüter war bärenstark!“, erläuterte Krefelds Coach Weidenbach. Am Mittwoch um 18:30 Uhr hat das Weidenbach-Team seinen Ligaabschluss in Köln, ehe es zum Saisonhöhepunkt zum stark besetzten Turnier nach Bietigheim geht.

Sonntag ging es für Team II dann zum letzten Ligaspiel gegen Dortmund. Nach einer Krefelder 8:1-Führung hatte der erneut kleine Krefelder Kader zur Hälfte der Partie einen argen Bruch im Spiel.  Dortmund kämpfte sich innerhalb weniger Minuten wieder ins Spiel und kam auf zwei Tore an den KEV heran. Krefeld legte noch einmal nach, musste aber kurz vor Ende nach einem Scheibenverlust an der offensiven blauen Linie einen Konter und den Ausgleich hinnehmen. „Ich kann der Mannschaft nicht böse sein, denn sie haben gekämpft bis zum Ende. Wir mussten dem kleinen Kader Tribut zollen und waren am Ende einfach völlig platt.“

U15 gegen die Neusser U17 im Freundschaftsspiel

Den Abschluss des Wochenendes machte die U15 am Sonntagnachmittag gegen die U17 von Neuss. In einem Freundschaftsspiel ging es Coach Thiesen vor allem darum, die Mannschaft im Spielryhtmus zu halten. Denn am kommenden Wochenende wartet auch für die 13- und 14-Jährigen des KEV noch der Saisonhöhepunkt. In Schwenningen geht es beim DEL-Cup in einer extrem schweren Gruppe gegen die besten Teams Deutschlands.

Facebook
Pinterest
XING
Twitter
LinkedIn
Reddit
VK
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Die Letzten Beiträge