loader image

Halloween-Wochenende beim KEV: Iserlohn und Köln sind die Gegner der U17 und U20

Halloween-Wochenende beim KEV: Iserlohn und Köln sind die Gegner der U17 und U20

Am kommenden Wochenende haben vor allem die U17 und die U20 wieder wichtige Spiele vor der Brust. Für die DNL-Mannschaft stehen erneut schwere Partien gegen die Junghaie an. Am Samstagabend um 19:45 Uhr und am Sonntagnachmittag um 14:45 Uhr spielt das Team von Coach Robin Beckers an der Gummersbacherstraße in der K2 gegen den Tabellenzweiten und Titelanwärter aus der Domstadt. Punktgleich mit den Adlern Mannheim und mit zwei Siegen gegen eben jenes Team im Gepäck sind die Junghaie derzeit wieder in Fahrt. Doch der KEV konnte dem ewigen Rivalen nicht nur Punkte streitig machen, sondern gewann sogar das Sonntagsspiel vor zwei Wochen in der Overtime. Nach einem weiteren furiosen Sieg gegen die Eisbären Berlin vom letzten Sonntag will das Team auch an diesem Wochenende unbedingt wieder punkten. Der anvisierte Playoff-Platz liegt nur noch vier Punkte entfernt. Erschwerend für den KEV ist allerdings das sehr kleine Lineup. Schon unter der Woche trainierte die DNL teilweise mit weniger als drei Reihen und muss in beiden Spielen am Wochenende auf eine komplette Reihe verzichten, die für die U23 eingeplant ist. „Wir haben bisher immer gut gespielt. Egal ob wir komplett waren oder uns die Top-Reihe gefehlt hat. Ich bin optimistisch, dass wir gegen die Haie wieder punkten werden. Wir müssen defensiv solide arbeiten und auf unsere Konterstärke vertrauen!“, gibt sich der Coach optimistisch.

U17 zweimal gegen die Roosters

Zwei immens wichtige Spiele liegen für die U17 am kommenden Wochenende an. Das Team von Sebastian Staudt trifft nach den drei Punkten aus Berlin nun auf den Tabellensechsten aus Iserlohn. Die Roosters sind sicherlich eine der Mannschaften, die der KEV unbedingt hinter sich lassen möchte. Die Jungs vom Seilersee zeigten sich zuletzt allerdings auch mehr als gut aufgelegt. Am vergangenen Spielwochenende konnte die Mannschaft gleich zweimal gegen Tabellenführer Dresden siegen. Der Seidenstädter Coach hapert zudem etwas mit dem Lineup. Einige Spieler fallen krankheits- oder verletzungsbedingt am Wochenende aus, wenn man am Samstag um 17:00 Uhr und am Sonntag um 10:30 Uhr in der Rheinlandhalle auf die Roosters trifft. „Wir müssen unsere vielen individuellen teilweise sehr unnötigen technischen Fehler abstellen und vor allem unsere Chancen besser verwerten!“, sagt Staudt im Hinblick auf die beiden Spiele gegen Iserlohn. Der KEV ist auf Kurs und liegt derzeit mit 19 Punkten auf Rang drei der Tabelle.

U13 im Pokal und gegen Kassel

Außer den beiden ältesten Nachwuchsmannschaften des KEV spielt an den kommenden Spieltagen nur noch die U13. Samstagabend geht es ins nächste Pokalspiel für Team I. Vier Reihen spielen dann am Abend gegen die DEG, die um 19:30 Uhr in der Rheinlandhalle auflaufen wird. Zwei Reihen treffen jeweils auf eine Längshälfte der Eisfläche aufeinander. Coach Weidenbach begrüßte zuletzt das neue Format, in dem die Kinder 30 Minuten komplette Spielzeit erhalten und lange Wege gehen müssen. Am Sonntag empfängt Team II dann um 16:30 Uhr die Kassel Huskies. Bisher musste die zweite Mannschaft des KEV einige sehr hohe Niederlagen einstecken. Kassel zeigte gute Leistungen und konnte schon zwei Spiele gewinnen. Es wird ein schweres Spiel für die junge Mannschaft von Coach Dennis Weidenbach.

Foto: Ross

 

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Die Letzten Beiträge