loader image

U23: Leipzig kommt und es geht an den Westbahnhof

U23: Leipzig kommt und es geht an den Westbahnhof

In den kommenden Wochen steht für die U23 ein wichtiges und zugleich schweres Programm an: So geht es in den beiden nächsten Wochen mit den beiden Spielen gegen Essen und der Partie gegen Hamm gleich drei Mal gegen Konkurrenten aus dem unteren Teil der Tabelle, gegen die man unbedingt gewinnen will. Der schmale Kader von Elmar Schmitz ist zurzeit zusätzlich durch den langen Ausfall von Center Pfeifer gebeutelt. Pfeifer wird voraussichtlich bis Januar 22 fehlen. Dafür rückt Brian Westerkamp aus der U20 noch in den Kader. Sowohl Westerkamp als auch Mahkovec, Tessier, Freis und der noch immer angeschlagene Schuster werden am Wochenende nun erstmal keine Spielzeiten in der U20 erhalten, um für die Oberliga fit zu sein. Die Doppelbelastung mit drei Spielen am Wochenende war in den vergangenen Wochen für die jungen Spieler eine große Herausforderung.

Am Freitagabend geht es zunächst aber einmal um 19:30 Uhr gegen den Tabellensechsten aus der Oberliga Nord. In der Rheinlandhalle empfängt der KEV dann die Icefighters aus Leipzig. Nach der hohen Niederlage gegen Hannover will der KEV schnell wieder in die Spur finden und muss das in Anbetracht der folgenden Spiele auch unbedingt tun. Leipzig kommt mit einem Sieg und einer Niederlage im Gepäck nach Krefeld. Gegen die Hannover Scorpions hatte das Team von Sven Gerike gewonnen, musste sich am Sonntag aber etwas überraschend Erfurt geschlagen geben. Elmar Schmitz setzt an diesem Wochenende auf seinen bisher sehr solide spielenden Schlussmann Patrick Klein und seine bisherigen drei Formationen.

Noch wichtiger wird dann die Partie am Sonntag am Westbahnhof. Um 18:30 Uhr erwarten die Moskitos Essen den KEV zum Duell in der alten Eishalle. Die Moskitos stehen derzeit mit einem Punkt Vorsprung vor den Seidenstädtern auch einem Playoff-Platz. Ehemalige Krefelder wie Andre Hübscher und Mees de Wit treffen dann auf ihren alten Verein. Cheftrainer Frank Petrozza konnte mit seiner Mannschaft bisher acht Punkt einfahren. Zuletzt gab es aber auch hohe Niederlagen gegen die Top-Teams aus Hannover und Tilburg. Krefeld kann hier wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs einfahren und Elmar Schmitz wird mit seiner Mannschaft alles für einen Sieg am Sonntag tun.

Foto: Ross

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive
Die Letzten Beiträge