loader image

Mammutaufgaben mit dezimiertem Kader

Mammutaufgaben mit dezimiertem Kader

Zwei schwere Aufgaben erwarten die Krefelder U23 am kommenden Wochenende, die auch noch zusätzlich geschwächt ist. Gestern meldete Oberliga-Cheftrainer Elmar Schmitz schon sieben sichere Ausfälle. Wegen Krankheit, Arbeit, Verletzungen oder Einsätzen bei der Nationalmannschaft stehen hinter weiteren vier Akteuren für Samstag noch Fragezeichen. So wird der sowieso schon kleine Kader wohl noch einmal dezimiert, wenn man am Freitagabend um 20:00 Uhr bei den Tilburg Trappers aufläuft und am Sonntag die Hannover Scorpions um 18:00 Uhr in der Rheinlandhalle begrüßt. Nach den beiden guten Spielen gegen Hamm wird es nun besonders schwer, gegen den Tabellenersten und -dritten der Oberliga Nord Punkte einzufahren.

Cheftrainer Elmar Schmitz zeigte sich schon am gestrigen Abend etwas verzweifelt, ob der bitteren Personalsituation für den kommenden Freitag. Nicht nur, dass mit den beiden Titelaspiranten Tilburg und Hannover zwei absolute Top-Teams gegen den KEV ins Rennen gehen, so fehlen auch noch zahlreiche Spieler. Luca Hauf ist mit der U18-Nationalmannschaft in der Slowakei unterwegs, Marcel Mahkovec spielt mit der U20 von Slowenien in Italien, Klein, Schmitz und Onckels fallen arbeitstechnisch aus, Pfeifer und Tessier sind verletzt, Nix und Schitz liegen krank im Bett, Blank und Rutkowski weilen bei der U20-Nationalmannschaft und hinter Schaaf, Maierhofer und Vogt, die die ganze Woche nicht trainieren konnten, steht noch ein dickes Fragzeichen. Die Vorzeichen für das Spiel in Tilburg sind damit nicht die besten.

Am Sonntag wird sich die Situation dann noch entspannen. Luca Hauf versicherte dem Coach seine zeitige Rückkehr und dann sind auch Klein, Schmitz und Onckels wieder im Lineup. Die Spiele dürften so oder so schwer werden für das junge Krefelder Team. Tilburg hat seit dem 10.10. kein einziges Spiel mehr verloren und steht auf Platz 1. Und auch die Scorpions liegen voll auf Kurs und nur zwei Punkte hinter den Trappers auf Rang 3 der Tabelle.

Info: Das Heimspiel am Sonntag um 18:00 Uhr findet wieder unter 2G-Bedingungen statt. Der Eingang für die Gästefans wird auf der Rückseite der Rheinlandhalle sein, um eine Vermischung der Zuschauer zusätzlich zu vermeiden. Eingang C ist dann für alle Fans der Hannover Scorpions geöffnet.

Foto: Ross

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive
Die Letzten Beiträge