loader image

U23 in Köln, U20 trifft auf die DEG, U13 mit drei Testspielen

U23 in Köln, U20 trifft auf die DEG, U13 mit drei Testspielen

Am kommenden Testwochenende spielt die Krefelder U23 gegen die Kölner U20. Von den 15 Krefelder Spielern werden dann aber gleich acht aus der U20 kommen, nur sieben Spieler sind feste U23-Spieler. Im Grunde spielt also eine reduzierte Krefelder U20 aufgefüllt mit den jüngsten Akteuren der U23. Nachdem man am letzten Wochenende noch gegen die Haie das Nachsehen hatte, will man das kommende Spiel natürlich gern gewinnen. Im ersten Sturm wird unter anderem auch Pinguine-Stürmer Adam Kiedewicz mit eingreifen. Cheftrainer Elmar Schmitz setzt in der Verteidigung auf erprobte Oberliga-Spieler und mit Josh Gärtner und Leon Schuster auf zwei DNL-Spieler. Im Tor wird wahrscheinlich das Duo Kapteinat/ Natterer stehen.

Die U20 des KEV trifft am Wochenende erneut auf die DEG. Nachdem Iserlohn das Testspiel in Krefelder leider absagen musste, erwartet KEV-Trainer Robin Beckers zum zweiten Mal DEG-Coach Georg Holzmann mit seinen Jungs. Im ersten Test vor zwei Wochen hatte der KEV dank eines guten zweiten Drittels am Ende die Nase knapp vor. Das Spiel war lange eng, beide Teams starteten nahezu in Optimalbesetzung. An diesem Sonntag werden auch wieder viele junge Spieler Eiszeit beim KEV bekommen. „Da am Samstag ein Großteil meiner Spieler schon in Köln eingesetzt wird, das Testspiel in Amsterdam nicht sehr aussagekräftig war und wir, wenn alles gut läuft schon am 05.09. in die Saison starten, würde ich gern alle Spieler einmal im richtigen Wettkampf gesehen haben!“, sagt der Coach. Fehlen werden dann allerdings Erik Grein und Dorian Kielbasa, die von U18-Nationaltrainer Steffen Ziesche nachträglich zur Maßnahme nach Füssen eingeladen wurden. Beide Spieler hatten allerdings in der Vorbereitung auch schon genügend Möglichkeiten, sich zu zeigen.

Schon heute spielt die U13 des KEV gegen die Kölner Haie. Um 20:00 Uhr erwartet das Team von Dennis Weidenbach die Domstädter zum Schlagabtausch. Es wartet wieder ein harter Test auf den KEV, denn bekanntermaßen zählen die Spiele gegen die Haie immer zu den härtesten. Samstag geht es dann um 12:30 Uhr für eine Delegation der U13 nach Dinslaken. Gegen die Kobras werden auch viele Spieler der U11 zum Einsatz kommen. „Da die U11 im Moment noch gar nicht spielen darf, will ich zumindest einigen Spielern die Möglichkeit geben, endlich auch mal ein richtiges Match zu bestreiten!“, so Weidenbach. Am Abend erwartet der Coach dann wieder mit einer reinen U13-Mannschaft die Löwen aus Frankfurt, die für die Partie um 17:15 Uhr anreisen. Auch die Löwen leisten seit einigen Jahren sehr gute Nachwuchsarbeit und werden stetig besser. So wird auch dieses Spiel für die Krefelder Mannschaft sicherlich eine Herausforderung.

Aufgrund mangelnder Gegner und der Absage des geplanten Spiels der U15 gegen Nürnberg hat man beim KEV in den Altersklassen U17 und U15 ein Trainingsspiel der beiden Teams gegeneinander organisiert. Intern trifft dann das Team von Reemt Pyka auf die U15-Asuwahl von Cheftrainer Jens Thiesen. So kommen beide Teams auch in den Genuss eines Testspiels am Wochenende.

 

Facebook
Pinterest
XING
Twitter
LinkedIn
Reddit
VK
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Archive
Die Letzten Beiträge