loader image

U23 trifft auf die Tilburg Trappers – Losaktion geht in die zweite Runde

U23 trifft auf die Tilburg Trappers – Losaktion geht in die zweite Runde

Freitag ist spielfrei: Das hatte die Oberliga-Mannschaft in dieser Saison in dieser Form noch nicht. Dafür steht am Sonntag das „Knaller-Duell“ mit den Tilburg Trappers an, die als Tabellenführer in die Rheinlandhalle kommen. Gleichzeitig startet dann auch wieder die Losaktion des KEV in Kooperation mit den Pinguinen und der Brauerei Königshofer. Verlost werden unter allen zahlenden Besuchern und Dauerkartenbesitzern der Pinguine dann wieder drei Kästen Königshofer und zwei Logenkarten für das Spiel der Krefeld Pinguine gegen München am 08.03.2020. Zusätzlich erhält jeder volljährige Besucher ein Freibier. Kommen lohnt sich also nicht nur aus sportlicher Sicht, doch hier wird sicherlich auch etwas geboten, wenn der Tabellenführer in die Rheinlandhalle kommt. Anpfiff ist um 19:00 Uhr. Im letzten Spiel musste der KEV einem schnellen Rückstand hinterherlaufen und konnte diesen leider nicht mehr aufholen. Dennoch zeigte das Team eine gute Steigerung und arbeitete sich wieder in die Partie. Zuletzt war man nicht ganz konstant, verlor am vergangenen Freitag gegen Rostock, konnte dafür in Leipzig gewinnen.

Tilburg ist nach wie vor auf Kurs und dominiert die Liga. Zuletzt waren laut Westdeutscher Zeitung (Bericht vom 23.01,2020) sogar vom DEB Signale gekommen, die Trappers als erstes nicht-deutsches Team in die DEL 2 aufsteigen zu lassen, sollte das Team aus den Niederlanden erneut den sportlichen Aufstieg schaffen. Elmar Schmitz erwartet daher eine schwere Partie. Im Tor wird Sebastian Staudt beginnen. Insgesamt sollte sich die Spielersituation wieder etwas entspannen. Nach dem spielfreien Freitag sollten die meisten Spieler fit sein. Zudem bot Patrick Demetz am letzten Wochenende als Verteidiger eine tolle Leistung, weshalb der Headcoach ihn auch an diesem Sonntag wieder defensiv einplant und damit seine Formationen stabilisieren kann: „Wir dürfen Tilburg nicht spielen lassen und müssen stark in den Zweikämpfen sein! Idealerweise bringen wir die Niederländer in die Außenbahnen und verteidigen zentral unser Tor. Das ist uns in Leipzig perfekt gelungen und war meiner Meinung nach der Schlüssel um Erfolg!“ Es gilt nun die gute Leistung gegen Leipzig zu bestätigen und vor einem hoffentlich volleren „Haus“ die Zuschauer zu begeistern. Da die Pinguine parallel nicht in der Yayla-Arena spielen, hofft das U23-Team des KEV auf zahlreiche Unterstützung der Fans.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on stumbleupon
StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive
Die Letzten Beiträge